In die Welt

eintauchen

weltwärts erleben

Hier findest du Beiträge von weltwärts-Freiwilligen, in denen sie von ihrem Projekt oder den Erfahrungen im Gastland berichten. Ob durch Social Media, kurze Videoclips, tolle Fotos oder detaillierte Erfahrungsberichte: Erfahre, wie spannend der Freiwilligendienst mit weltwärts ist, mit welchen Herausforderungen Freiwillige konfrontiert werden und welche prägenden Erfahrungen sie mit nach Hause bringen. Über den Filter kannst du einstellen, aus welchen Einsatzländern dir Beiträge angezeigt werden.

Anton ist gekommen um zu bleiben?

Volksrepublik China

Anton Terhechte war mit weltwärts ein Jahr in der Nähe von Shanghai. In einem Interview mit seiner Entsendeorganisation AFS erzählt er von seiner Faszination für China und was der Aufenthalt bei ihm ausgelöst hat. Er berichtet, wie es nach der Rückkehr nach Deutschland dazu kam, dass er weitere drei Jahre in Shanghai verbrachte, zuerst die Sprache, dann Ost-Asienwissenschaften studierte und nun in Peking lebt.

Hannah und Simon waren mit Jesuit Volunteers in Indien und haben dort an einer Jesuitenschule ihren weltwärts-Freiwilligendienst absolviert. ⁠⁠
⁠⁠
Falls du auch auf der Suche nach einer Organisation bist und dich gerne mal informieren möchtest, dann hast du jetzt die beste Gelegenheit dazu: Am 19. Oktober und am 7. Dezember 2021 finden um jeweils 19 Uhr Online-Infoabende von Jesuit Volunteers statt. Anmelden kannst du dich per Mail an: jesuitvolunteers@jesuitenmission.de⁠⁠ ⁠⁠
Bewerbungsschluss für eine Ausreise im Sommer 2022 ist am 15. Januar 2022 – also nutz die Chance ...

Ein Windrad für Tansania

Tansania

David war mit weltwärts in Tansania und konnte dort seine Idee verwirklichen, umweltfreundlich Strom zu produzieren. Aus recyceltem Materialien hat er ein Windrad gebaut. Seht euch an, was er in Tansania gelernt hat.

Solarenergie für Sansibar

Tansania

Kurz nach ihrem Schulabschluss ist Merle P. nach Tansania auf die Insel Sansibar geflogen, um dort, betreut von der Deutsch-Tansanischen Partnerschaft e.V., einen Freiwilligendienst zu machen. Seit drei Monaten arbeitet sie nun schon bei der Zanzibar Solar Energy Association (ZASEA) und unterstützt ihre Kolleginnen und Kollegen, Solarenergie auf der Insel bekannt zu machen.

Daniel arbeitet gerne in der Baumschule der Organisation.

Argentinien

Auf der Straße mit Boliviens Schuhputzern

Bolivien

Ellen Drutschmann ist weltwärts-Freiwillige bei Vamos Juntos in La Paz und unterstützt dort Menschen, die ihre Arbeit als besonders erniedrigend empfinden. Lest hier, wie Ellen ihren Aufenthalt in Bolivien erlebt.

Ich bin viel selbstständiger geworden, weil ich in einem völlig fremden Land zurechtkommen musste.

Esther Rubinal Srinivasan
Deutschland

Auch in Peru gibt es „Fridays For Future“ Demonstrationen. Über Ecoselva hat Lorena ihren Freiwilligendienst bei der Partnerorganisation AMPA in Peru verbracht und war hautnah bei „Viernes Por El Futuro“ dabei. Für deren Öffentlichkeitsarbeit erstellte sie einen Plan für einen neuen Kanal bei Instagram, designte und erstellte u.a. digitale Flyer und Plakate für die Demonstrationen in Moyobamba und Rioja und half bei der anschließenden Dokumentation. Dafür musste sie sich zunächst den Umgang mit den gängigen Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen aneignen, was ihr aber dank ...

Kaffeeverkostung in Peru

Peru

800 verschiedene Aromen hat der Freiwilligendienst für Sebastian Gabriel aus Hamburg. Nach seiner Ausbildung entschied er sich für einen Freiwilligendienst bei einer Kaffee- und Kakaokooperative in Peru. Dort unterstützt er unter anderem die Qualitätskontrolle und verkostet Kaffee.

Artenschutz-Projekt in Vietnam: Das Turtle Conservation Centre

Vietnam

Ob Bildung, Umwelt, Kultur und Sport, Gesundheit oder Menschenrechte: Die Einsatzbereiche im weltwärts-Programm sind vielfältig. Marie und Edgar waren 2018/2019 als weltwärts-Freiwillige mit der Entsendeorganisation Kolping Jugendgemeinschaftsdienste in Vietnam und haben dort die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Turtle Conservation Centre unterstützt.