weltwärts

verbindet

17 objectifs – Aperçu des projets

Tous les projets de rencontres weltwärts se concentrent sur l’un des 17 objectifs de développement durable. Notre aperçu des projets vous apporte des informations complémentaires sur les projets financés. Vous trouverez peut-être également des suggestions pour votre propre projet ?

ÉLIMINER LA FAIM, ASSURER LA SÉCURITÉ ALIMENTAIRE, AMÉLIORER LA NUTRITION ET PROMOUVOIR L'AGRICULTURE DURABLE

Hetzerath-Sharing: Gemeinsam für genügend gesunde Nahrungsmittel - überall auf der Welt

Faim « zéro »

01.01.2018 - 31.10.2019

Projektwerkstatt Zukunft e. V.

Rhénanie-Palatinat

Sharing Youth Centre (SYC)

Ouganda

​The project aims at bringing youths together to discuss and share ideas about food production and nutrition. In the midst of the global discussion about how to overcome hunger, malnutrition and related diseases, the United Nations SDG 2 shall be jointly discussed from their respective personal situation and point of view. This includes exchange of ideas to promote traditional local dishes as well as urban gardening in both countries. The debate will affect as well environmental safety and social justice in order to produce and enjoy healthy food.

“Melanga- We are what we eat”- Meaning of sustainable food production and - cultivation

Faim « zéro »

01.01.2019 - 25.10.2020

PowerOn e. V.

Mecklembourg-Poméranie occidentale

Emoyeni Ministries South Africa

Afrique du Sud

​Das Begegnungsprojekt "Melanga - We are what we eat" soll in den Jugendlichen das Bewusstsein für Nachhaltigkeit der Systeme der Nahrungsmittelproduktion stärken. Die Teilnehmenden beider Regionen werden sich praktisch sowie theoretisch mit dem Thema auseinandersetzen und durch vielseitige themenbezogene Aktionen Lösungsansätze ausarbeiten. Durch verschiedene Exkursionen, Seminare, sowie Workshops sollen die Teilnehmenden vielseitig bereichert und empowert werden, um beidseitig Multiplikatoren und Multiplikatorinnen des Wissens und der Verantwortungsübernahme in dem Bereich auszubilden. "Melanga" aims to raise a better awareness on this topic of the participants as well as the people they get in touch with during the project. The participants will use their interests and skills to establish projects to work towards a more sustainable food production and - cultivation. The exchange will motivate them to social commitment on this field in their home regions. Through the established connections and group expertise "Melanga" guarantees a long- term difference in both regions as well as a long-term partnership.)

Welchen Beitrag leistet nachhaltige Landwirtschaft für die weltweite Ernährungssicherheit?

Faim « zéro »

01.01.2020 - 31.12.2021

Evangelische Landjugend in Bayern (ELJ)

Bavière

Centro de Apoio e Promoção da Agroecologia (CAPA)

Brésil

​Jugendliche befassen sich am Beispiel der Partnerländer mit dem Beitrag nachhaltiger Landwirtschaft für weltweite Ernährungssicherung. Während der beiden Begegnungen lernen sie themenbezogen die Lebenswirklichkeit der Partner kennen. Sie reflektieren die Erfahrungen aus den Begegungen und diskutieren gemeinsam Wirkungen der Globalisierung und Strategien für mehr Ernährungssicherheit durch nachhaltige Landwirtschaft. Die Phasen zur Vor- und Nachbereitung dienen der Einarbeitung, Planung und Auswertung des gesamten Projekts. Die Ergebnisse und Erkenntnisse werden von den Teilnehmenden öffentlich vorgestellt.

voir tous les rapports de projet