weltwärts

verbindet

17 Ziele – Projektübersicht

Alle weltwärts-Begegnungsprojekte nehmen eines der 17 Nachhaltigkeitsziele in den Fokus. In unserer Projektübersicht bekommen Sie weitergehende Informationen zu den geförderten Projekten. Vielleicht finden Sie auch Anregungen für Ihr eigenes Projekt?

UMGEHEND MASSNAHMEN ZUR BEKÄMPFUNG DES KLIMAWANDELS UND SEINER AUSWIRKUNGEN ERGREIFEN

YoUbuntu

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.01.2018 - 31.12.2018

Starkmacher e. V.

Baden-Württemberg

Urban Resilience Initiative

Südafrika

"YoUbuntu" hat das Ziel, 18 Jugendliche aus Berlin und Kapstadt über globale Zusammenhänge zu informieren, eine globale Gemeinschaft aufgrund der Ubuntu-Philosophie zu fördern und Multiplikatoren nachhaltiger Lebensformen auszubilden. In den zwei Treffen tauschen sie sich über die SDGs aus, lernen zukunftsorientierte Ansätze kennen und erkunden innovative Beispiele des grünen Unternehmertums. Sie werden dabei in sozialen, nachhaltigen und unternehmerischen Kompetenzen gecoacht und entwickeln eigene Ideen zum Thema, die sie lokal umsetzen.

Klimawandel stoppen - jetzt! Globaler Perspektivenwechsel zur Erreichung des 13. Nachhaltigkeitsziels

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.04.2019 - 31.07.2020

Naturfreundejugend Deutschlands

Berlin

Association Sénégalaise des Amis de la Nature

Senegal

​Junge Naturfreund*innen aus Deutschland und dem Senegal treten in Austausch über das Thema Klimawandel. Aktuelle Maßnahmen und Aktivitäten zum Klimaschutz und für mehr Klimagerechtigkeit werden diskutiert und reflektiert. Die Teilnehmer*innen lernen zudem Ansätze zur Umsetzung der Agenda 2030 kennen. Gemeinsam werden Handlungsstrategien und Bildungsangebote entwickelt und umgesetzt. Dabei lernen die Teilnehmenden verschiedene Methoden kennen.

out of the box

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.01.2020 - 31.12.2021

Partner über Grenzen / LidiceHaus

Bremen

Mathare Youth Film Festival

Kenia

​Der Jugendbegegnungen von MYFF und PüG bestehen aus zwei dreiwöchigen Begegnungen mit einer intensiven Vor-, Zwischen- und Nachbereitungsphase. Jugendlichen aus beiden Ländern wählten 2019 das SDG 13 mit der Begründung, dass der Klimawandl ein äußerst aktuelles, globales und sie selbst bewegendes Problem sei. Es werden Expert*innen eingeladen und passende Exkursionen durchgeführt. Mit kreativen Ausdrucksmethoden (Film, Theater, Musik, Foto) werden die Teilnehmenden die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit präsentieren.

alle Projektberichte ansehen