Internetpräsenz weltwärts

Coverbild der Publikation
Berichte

weltwärts-Freiwillige und ihr Engagement in Deutschland

Herausgeber: Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit

Seit 2008 haben bereits mehr als 30.000 Personen am entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts teilgenommen. Gemessen an der Zahl der jährlichen Entsendungen und am finanziellen Umfang ist weltwärts der größte internationale Jugendfreiwilligendienst in Deutschland und einer der größten entwicklungspolitischen Jugendfreiwilligendienste weltweit. In der Nord-Süd-Komponente des Programms werden Freiwillige aus Deutschland aktuell von über 150 zivilgesellschaftlichen Entsendeorganisationen auf Einsatzplätze in Ländern des Globalen Südens entsandt und dort von einer Partnerorganisation begleitet. weltwärts ist als „Gemeinschaftswerk“ organisiert, das von Vertreterinnen und Vertretern von Entsendeorganisationen, Freiwilligen und staatlichen Akteuren – namentlich dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und Engagement Global – gebildet wird. Partnerorganisationen sind indirekt an der Programmsteuerung beteiligt, beispielsweise über regelmäßige Partnerkonferenzen und Partnerdialoge.

Hinweis: Für externe Publikationen übernimmt weltwärts keinerlei Haftung