Internetpräsenz weltwärts

Partnerkonferenzen 2020/21

Ausschreibung Interessensbekundung Partnerkonferenzen 2020/21

Zwischen Oktober 2020 und März 2021 sollen trägerübergreifende Partnerkonferenzen des Gemeinschaftswerks weltwärts ausgerichtet werden. Trägerorganisationen können bis zum 8. November 2019 ihre Interessensbekundung zur Ausrichtung einer Konferenz abgeben.

Im Jahr 2012 fanden die ersten Partnerkonferenzen des Gemeinschaftswerks im Rahmen des weltwärts-Programms statt. Ziele der Konferenzen sind es unter anderem, den Partnern der deutschen Trägerorganisationen die Möglichkeit zu geben, aktuelle Entwicklungen bei weltwärts zu diskutieren, sich in die Programmgestaltung einzubringen und sich zu vernetzen. Seither haben 34 Partnerkonferenzen im Globalen Süden und in Deutschland stattgefunden.

Auch im Jahr 2020/21 soll es gemäß den Rahmenbedingungen trägerübergreifende Partnerkonferenzen für das Gemeinschaftswerk weltwärts geben.

Antragsberechtigte Organisationen können bis zum 8. November 2019 Ihre Interessensbekundung zur Ausrichtung einer trägerübergreifenden Partnerkonferenz abgeben. Alle notwendigen Unterlagen können unten auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Einsendung der Interessensbekundung

Die ausgefüllte Interessensbekundung senden Sie bitte an die Koordinierungsstelle weltwärts: sekretariat@weltwaerts.de

Wenn Sie Interesse haben, im Jahr 2020/21 eine trägerübergreifende Partnerkonferenz für das Gemeinschaftswerk weltwärts umzusetzen, füllen Sie bitte den u.a. Fragebogen aus. Die Ausrichtung in der Region Osteuropa / Zentralasien, in denen bislang keine bzw. erst eine Partnerkonferenz stattgefunden hat, sind von besonderem Interesse. Ebenso werden Interessensbekundungen zur Ausrichtung einer Partnerkonferenz im Rahmen der Süd-Nord Komponente in Deutschland begrüßt.

Die Kooperation mehrerer Organisationen mit deren jeweiligen Partnern ist besonders wünschenswert, um den vernetzenden Charakter der Konferenzen auch auf Partnerseite zur stärken und sowohl ‚kleineren‘ als auch ‚größeren‘ Organisationen die Beteiligung an der Umsetzung einer Konferenz zu ermöglichen. Die detaillierte Zielsetzung, Förderrahmen und Antragsberechtigung entnehmen Sie bitte den „Rahmenbedingungen für trägerübergreifende Partnerkonferenzen“.

Fragen zu den Konferenzen?

Dann wenden Sie sich gerne an:
Natalie Tawamba Tessa
+ 49 (0)228 20717-114
natalie.tawambatessa@engagement-global.de
oder die/den Vertreter/in Ihres Interessensverbundes im PSA