Internetpräsenz weltwärts

Schnell bewerben!

Freie Plätze für die Ausreise im Sommer

Schule beendet- und dann? Ein Freiwilligendienst ist eine gute Möglichkeit, um Zeit zu überbrücken und sich beruflich zu orientieren. Einige Organisationen bieten noch Einsatzstellen für eine Ausreise im Sommer an.

Kinder in der Schule. Foto: JRK Westfalen.
Einige Organisationen bieten noch Plätze für die Ausreise im Sommer an. Foto: JRK Westfalen.

Der Countdown läuft, die Abschlussprüfungen stehen bald bevor. Viele fragen sich, wie es nach der Schule weitergehen soll. Wenn du Lust hast, dich im Ausland zu engagieren, ist ein Freiwilligendienst eine gute Möglichkeit, um sich ein Jahr Auszeit zu verschaffen und dabei etwas Sinnvolles zu tun.

Während des Freiwilligendienstes engagierst du dich in einem lokalen Projekt in Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa oder Ozeanien. Dabei kannst du dich beispielsweise für benachteiligte Kinder einsetzen oder in den Bereichen Menschenrechte, Gesundheit oder Umweltschutz mitarbeiten. Die Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden übernommen. Außerdem erhältst du ein kleines Taschengeld.

Einige Organisationen bieten noch Plätze für eine Ausreise im Sommer an. Du solltest dich allerdings schnell informieren und bewerben.

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste haben noch Plätze auf ihren Info- und Auswahlseminaren Ende Februar frei. Die Auswahl an Einsatzländern ist groß: Ecuador, Dominikanische Republik, Costa Rica, Malawi, Tansania, Ghana, Südafrika, Uganda, Fidschi, Thailand und Vietnam.

Bei Brot für die Welt kannst du dich bis zum 12. Februar für einen Freiwilligendienst in Costa Rica, Georgien, Kambodscha, Kamerun und Sambia bewerben.

Beim Freiwilligen Ökumenischen Friedensdienst ist der 26. Februar Bewerbungsfrist für einen von weltwärts geförderten Freiwilligendienst in Uruguay, Costa Rica oder Nicaragua.

Bis zum 28. Februar kannst du dich bei Arbeit und Leben Hamburg für viele spannende, zum Teil neue Einsatzplätze in Nicaragua bewerben: zum Beispiel in Organisationen die sich für Umweltschutz einsetzen, in einem Internat für sozial benachteiligte Mädchen, bei Projekten der Technischen Universität, im städtischen Krankenhaus, im Botanischen Garten oder in einer LKW-Werkstatt der örtlichen Stadtreinigung.

Der JRK-Landesverband Westfalen-Lippe hat noch freie Plätze in Uganda, Tansania, Namibia, Tansania und Indien, beispielsweise in einem inklusiven Kindergarten sowie einem Therapiezentrum für Menschen mit Behinderung. Bewerbungsfrist ist der 15. März.

Noch bis zum 31. März kannst du dich bei den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (ijgd) bewerben.

Die Bewerbungsphase für den Freiwilligendienst mit dem Welthaus Bielefeld ist bis zum 11.02.18 geöffnet.

Für den Freiwilligendienst mit Children's Hope Home kannst du dich bis zum 15.03.18 bewerben.