weltwärts
gehen

Unterstützung im Sozialprojekt Dorcas für Kinder und Jugendliche in Südbrasilien

  • Einsatzort: Almirante Tamandaré, Brasilien
  • Sprache(n): Englisch, Portugiesisch
  • Startmonat: ab August | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 221204

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Igreja Evangélica de Confissão Luterana no Brasil

Deine Aufgabe

Dorcas ist ein Sozialprojekt, welches von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Brasilien (IECLB) im Jahr 1996 für die Bewohner*innen des ‚Bonfim‘, eines strukturschwachen Viertels im Süden Brasiliens, gestartet wurde. Das Ziel war es zunächst, den dort lebenden Kindern die Möglichkeit zu geben, Lesen und Schreiben zu lernen. Schnell wurde klar, dass sehr viel mehr nötig ist, um die Lebensumstände und Zukunftsperspektiven für sie zu verbessern. Dorcas bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Vielzahl an Bildungsangeboten, sportlichen und musikalischen Aktivitäten und Fortbildungsmöglichkeiten. Es gibt einen Chor und eine Band, Musikunterricht, Sportangebote wie Fußball oder Capoeira sowie eine Pfadfinder*innengruppe.

Der*die Freiwillige unterstützt Dorcas bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen im Projekt. Der*dem Freiwillige*n wird zu Beginn seiner*ihrer Tätigkeit die verschiedenen Einsatzbereiche der Einrichtung vor Ort vorgestellt. Anschließend kann der*die Freiwillige einen Bereich wählen, in dem er*sie mitwirken möchte.

Anforderungen an dich

Portugiesischkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Der*die Freiwillige sollte kommunikativ, zuverlässig und organisiert sein sowie Eigeninitiative mitbringen. Außerdem sollte er*sie Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. Das Projekt freut sich sehr über Freiwillige mit musikalischen Hobbies oder Erfahrung bei den Pfadfinder*innen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit
Susanne Cordes
Agathe-Lasch-Weg 16
22605 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit