weltwärts
gehen

Unterstützung im Ökotourismus, Landwirtschaft und Umweltschutz

  • Einsatzort: Popayán, Kolumbien
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Dauer: ab Februar | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 220554

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Colombia

Deine Aufgabe

Das Projekt wurde 2021 gegründet und setzt sich für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und Ökotourismus ein. Es ermöglicht den Besucher*innen Einblicke und das Erleben eines typischen Tages eines Landwirtes in Kolumbien. Zu den täglichen Aufgaben der Landwirte gehört unter anderem die Ernte von Kaffee, Aussaat und Ernte des Gemüses. Das Projekt arbeitet in folgenden Bereichen: Umweltschutz, Umweltbildung, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft und Ökotourismus.

Die Freiwilligen assistieren den sieben Mitarbeiter*innen bei den täglichen Aufgaben. Typische Aufgaben sind je nach Qualifikation: - Assistenz in der Betreuung und Führung der Besucher*innen auf der Route zu den verschiedenen Farmen - Unterstützung bei der Ernte/ Aussaat und Pflege der Pflanzen - Praktische Unterstützung im Schutz der Natur und Umwelt - Einbringen neuer Ideen zur Weiterentwicklung der Routen

Anforderungen an dich

von Vorteil sind: - Interesse an der Arbeit mit der Pflanzen und in der Natur - Bereitschaft an der Arbeit mit lokalen Besucher*innen und ausländischen Tourist*innen - Interesse am Umwelt- und Naturschutz - Bereitschaft zur tatkräftigen Unterstützung der Landwirte

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.