weltwärts
gehen

Unterstützung in einer Auffangstation für Straßenhunde in Paipa, Kolumbien

  • Einsatzort: Paipa, Boyacá, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab Februar | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 220129

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Colombia

Deine Aufgabe

Das Projekt wurde 2019 von der Leiterin Yazmid Navarro gegründet und beherbergt durchschnittlich 30-40 Straßenhunde. In der Auffangstation werden die Hunde mit Nahrung und ggf. Medikamenten versorgt. Außerdem bekommen sie dort eine hundgerechte Unterbringung. Es werden Hunde aufgenommen, die ausgesetzt / misshandelt wurden; verletzt und unterernährt sind und besondere Hilfe benötigen. Außerdem betreibt Fundación Protegiendo Huellas eine Webseite und nutzt soziale Medien, um über Tierschutz und insbesondere Straßenhunde aufzuklären und die aufgenommenen Hunde später an neue Besitzer*innen zu vermitteln. Die Auffangstation befindet sich auf einem zwei Quadratkilometer großen Gelände im ländlichen Bereich, um die artgerechte Haltung der Hunde zu garantieren. Ziel ist es, den Straßenhunden ein hundgerechtes Leben zu verschaffen sowie der Vermehrung von Straßenhunden (durch Sterilisation) und dem Aussetzen von Haustieren (durch Aufklärung) vorzubeugen.

Freiwillige, die in der Fundación Protegiendo Huellas arbeiten, assistieren bei folgenden Aufgaben: - Fütterung und das Bereitstellen von Wasser - Reinigung der Käfige und der Hunde selbst - Auslauf gewährleisten, mit den Hunden spielen - hundgerechte kognitive sowie physische Auslastung - administrative Tätigkeiten - Dokumentation, Bearbeitung von Formularen - Pflege der Sozialen Medien, Inhalte kreieren und bearbeiten, Aufklärungsarbeit - neue Hundebesitzer*innen finden, Vermittlung organisieren Ziel ist es, dass Freiwillige die Gründerin und lokale Freiwillige bei ihrem Ziel, die Zahl der Straßenhunde in Paipa zu reduzieren, aktiv unterstützen.

Anforderungen an dich

Es werden keine spezifischen Qualifikationen vorausgesetzt. Wünschenswert sind Vorkenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Hunden, die Bereitschaft sich nicht nur mit den Hunden auseinanderzusetzen sondern auch Reinigungs- und administrative Aufgaben zu übernehmen. Außerdem ist ein guter Umgang mit Sozialen Medien von Vorteil.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.