weltwärts
gehen

Arbeit mit bedürftigen Menschen und Hilfsprogramm - Association „The Last Frontiers“

  • Einsatzort: Bugiri, Kawku, Uganda
  • Sprache(n): Englisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 219946

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Association „The Last Frontiers“

Deine Aufgabe

Das Projekt befindet sich in einem ländlichen Dorf in Bugiri ca. 1 Stunde von der Hauptstadt Kampala entfernt. Es handelt sich um eine Community-basierte Organisation und hat das Ziel bedürftige Menschen zu helfen. In folgenden Bereichen wird Hilfe angeboten: - Häuser für arme Menschen bauen - die Bereitstellung von Nahrungsmitteln und Kleidung - Waisen und Witwen helfen - Hilfe mit Medikamenten - Kinderhaltung in der Schule, - Frauen Empowerment-Programm usw.

Die Freiwilligen haben eine helfende Funktion und unterstützen die lokalen Mitarbeiter hauptsächlich bei den praktischen Aufgaben in den verschiedenen Bereichen. - allgemeine Unterstützung in den verschiedenen Bereichen und in der Weiterentwicklung - Helfen beim Weiterbau auf dem Gelände - Helfen im Medienbereich

Anforderungen an dich

Es ist kein spezifischer Bildungsstandard und keine spezifische Qualifikation erforderlich. Nur Interesse, Freude und Bereitschaft auch körperliche Arbeit zu leisten. Sie sollen offen für die ugandische Kultur sein und bereitwillig in sie eintauchen. Kreativität und eigene Initiative sind wichtig. Die Organisation ist offen für Freiwillige ohne die genannten Qualifikationen, solange der potenzielle Freiwillige bereit ist, selbst dabei zu lernen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Arbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden - Worldwide Volunteers
Daniel Engelmann
Hauptstraße 4
78333 Stockach

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Arbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden - Worldwide Volunteers