weltwärts
gehen

Projekt zur Bekämpfung von Mangelernährung

  • Einsatzort: Asunción, Paraguay
  • Sprache(n): Alle Sprachen
  • Zeitraum: ab August | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 219935

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Youth For Understanding Paraguay

Deine Aufgabe

Das Projekt widmet sich seit 1995 der Bekämpfung von Mangelernährung bei paraguayanischen Kindern von 0-5 Jahren. Es unterstützt die für die Kinder verantwortlichen Erwachsenen, insbeosndere deren Mütter, aus besonders gefährdeten Gemeinschaften. Täglich besuchen Kinder mit ihren Familien das Center, wo die Kinder medizinisch untersucht werden und Themen wie Nährstoffe, Kochen, Hygiene, das Stillen oder die Gesundheit besprochen werden. Denn die Ernährung der Kinder liegt in der Regel in der Hand ihrer Familien, so dass die Cooperate Foundation for the Children Malnutrition Conin Paraguay hier den wichtigsten Anknüpfungspunkt sieht.

Je nach Stärken und Interessen können sich die Freiwilligen in sehr unterschiedlichen Bereichen einbringen. Dazu kann die organisatorische Arbeit mit den Familien gehören, oder die Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung von Workshops für die Familien. Außerdem gibt es zahlreiche Aufgaben im Marketing und Fundraising der Organisation, sowie im administrativen Bereich. Im Lager werden regelmäßig Pakete für die Familien zusammengestellt oder die Nahrungsmittel kontrolliert, wobei ebenfalls unterstützt werden kann. Hierbei arbeiten die Freiwilligen meist im Team.

Anforderungen an dich

Die Freiwilligen sollten respektvoll mit anderen Menschen und deren Positionen umgehen können. Abgesehen davon wird die Fähigkeit, im Team zusammenzuarbeiten und ein grundlegendes Kommunikationstalent vorausgesetzt. Grundlegende Spanischkenntnisse erleichtern die Arbeit.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.
Andre Haberzeth
Oberaltenallee 6
22081 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.