weltwärts
gehen

Umweltbildung in Panama Stadt

  • Einsatzort: Panama Stadt, Panama
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Dauer: ab September | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 219751

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS

Deine Aufgabe

Ziel des Projektes ist es, die politischen Ziele zum Erhalt und Schutz der Umwelt umzusetzen und eine nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen Panamas zu fördern. Eine nachhaltige Nutzung in den lokalen Gemeinden unter der Beteiligung und zu Gunsten der lokalen Bevölkerung ist Ziel der Entwicklung von Projekten zum Schutz der Natur. Grundlage ist das allgemeine Umweltschutzgesetz von 1998 mit Modifikation von 2015. Gefördert wird die Aufforstung, die Umweltbildung und der Klimaschutz. Die Organisation beschäftigt etwa 23 Personen und ist neben der Adminstration und Technik in verschiedene Fachbereiche aufgeteilt: Evaluation, Wirkungsanalyse, Untersuchung, Förderung der Umweltbildungskultur, Wasserreserven, Forstnutzung, Schutzgebiete für freilebende Wildtiere.

Praktische Unterstützung bei den bestehenden Projekten in den lokalen Gemeinden und lokalen Organisationen in dem Schutzgebiet, Mithilfe bei der Durchführung von Umwelterziehung in Zusammenarbeit mit Pädagogen in strategischen Bildungseinrichtungen.

Anforderungen an dich

Interesse am Naturschutz und Umweltbildung, Verantwortungsvoll, kommunikativ, gute körperliche Verfassung, teamarbeitsfähig

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.