weltwärts
gehen

Gesunde Snacks: Nachhaltige Zusammenarbeit mit lokalen Landwirtschaften

  • Einsatzort: Quito, Ecuador
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Zeitraum: ab September | 10 Monate
  • Platz-Nr.: 219725

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Fundación INTERCAMBIO INTERNACIONAL PARA EL DESARROLLO

Deine Aufgabe

Neksnack möchte sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen. Sie befinden sich in enger Zusammenarbeit mit indigenen Landwirten aus den ärmsten Regionen Ecuadors, biologischen Landwirtschaften mit positivem ökologischen Einfluss und mit Frauen-geführten Landwirtschaften. Mit Hilfe dieser verschiedenen Landwirtschaften beziehen sie in fairem Handel Obst und Gemüse und stellen daraus gesunde Snacks her. Des weiteren bieten sie Mikrokredite an, um effiziente Agrarwirtschaft möglich zu machen. Um die Ressourcen optimal zu nutzen sollen die Verpackungen in einer von dem Projekt entwickelten Kreislaufwirtschaft nicht weggeworfen, sondern wieder eingesammelt und in Baumaterialien umgewandelt werden.

Die Freiwilligen sollen bei folgenden Aufgaben helfen: 1. Zusammenarbeit mit indigenen Gemeinden und Farmen, um die Zusammenarbeit mit Neksnack zu stärken 2. Entwicklung der Fair-Trade Programme und weiteren Umweltprogrammen wie die Kreislaufwirtschaft der Verpackungen 3. Teilnahme an Infoveranstaltungen

Anforderungen an dich

Die Freiwilligen sollten Englisch oder Spanisch sprechen (nicht zwingend beides erforderlich) und eine proaktive Herangehensweise mitbringen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Open Door International e.V.
Katharina Adams
Thürmchenswall 69
50668 Köln

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Open Door International e.V.