weltwärts
gehen

Umweltbildung im Biosphärenreservat Oxapampa - Ashaninka - Yanesha

  • Einsatzort: Jr. Grau 302, Oxapampa, Region Pasco, Peru
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 219714

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Secretaría Técnica Reserva BIOAY, Municipalidad Provincial Oxapampa

Deine Aufgabe

Der Einsatzplatz ist in Oxapampa, einer Kleinstadt auf der Ostseite der Anden, inmitten des tropischen Bergregenwaldes angesiedelt. Im Jahr 2010 wurde das Biosphärenreservat Oxapampa - Ashaninka - Yanesha (Reserva BIOAY) von der UNESCO anerkannt. Es dauerte einige Jahre, bis eine entsprechende Verwaltungsstruktur mit einem zuständigen Büro in der Gemeindeverwaltung von Oxapampa aufgebaut war. Aktuell ist das Büro für die Umsetzung fünf strategischer Ziele im Rahmen des Aktivitätenplans 2019-2025 zuständig, um in Anlehnung an internationale, nationale sowie regionale politische Vorgaben für den Schutz und Bestand der Flora und Fauna im Biosphärenreservat zu sorgen. Dazu gehören auch unterstützende Aktivitäten für eine nachhaltige Entwicklung der im Einzugsbereich lebenden Bevölkerungsgruppen, unter ihnen indigene Gemeinden der Ashaninka und Yanesha.

Der/die Freiwillige unterstützt die Mitarbeiter*innen der Verwaltung des Biosphärenreservats bei Aktivitäten der Umweltbildung und der Bekanntmachung positiver, umweltschonender Praktiken innerhalb des Naturreservats. Unterstützende Aktivitäten sind unter anderem in folgenden Bereichen vorgesehen: Erarbeitung eine Marketingstrategie für die Bekanntmachung und Nutzung der Marke BIOAY, die für die Kennzeichnung nachhaltiger Produkte aus dem Biosphärenreservat neu registriert wurde, Erstellung von Flyern sowie anderem Öffentlichkeitsmaterial, Vorbereitung und Durchführung von Workshops sowie Feldbesuche im Rahmen des Programms "Nachhaltige Gemeinden".

Anforderungen an dich

Der/die Freiwillige sollte über solide Grundkenntnisse der spanischen Sprache verfügen. Er/sie sollte offen/kontaktfreudig, teamfähig und kooperationsbereit sein. Er/sie sollte sich für nachhaltige Land- und Fortwirtschaft interessieren sowie nach Möglichkeit Erfahrungen in Datenverarbeitung und PC-Programmen haben, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit von Bedeutung sind. Er/sie sollte bereit sein, sowohl Büroarbeit im Verwaltungsbüro in Oxapampa als auch Arbeit auf dem Feld, im Naturreservat sowie in ländlichen Gemeinden durchzuführen. Erfahrungen im Bereich Marketing, Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Ecoselva e.V.
Iris Schumacher
Am Park 50 53757 Sankt Augustin

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Ecoselva e.V.