weltwärts
gehen

Förderung von jungen Frauen im Nordwesten Argentiniens

  • Einsatzort: Catamarca s/n, Argentinien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 219391

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Albergue San Agustín, Cafayate und Molinos Agustinas Misioneras

Deine Aufgabe

Die Augustinerinnen unterhalten in der abgelegenen Ortschaft Santa María ein Heim (Albergue) für 36 Mädchen aus den entlegenen Ortschaften und Weilern der Hochanden. Die Mädchen leben ganzjährig in dem Heim und absolvieren in der Ortschaft Santa Maria die Schule. Außerdem erlernen sie in dem Mädchenheim außer hauswirtschaftlichen Tätigkeiten noch den Umgang mit modernen Medien. Eine weitere Albergue für etwa 35 Mädchen wird in Molinos (etwa eine halbe Tagesreise, je nach Wetterverhältnissen und Passierbarkeit) unterhalten, auch dort für Mädchen aus den umliegenden Bergdörfern, für die der tägliche Weg zur Schule aufgrund der finanziellen und naturräumlichen sowie fahrtechnischen Verhältnisse nicht möglich ist. Dreh und Angelpunkt der Schwestern ist die Kommunität in Cafayate. In diesem Ort wird auch eine Schule (Primaria y Sekundaria) unterhalten. So das in Zukunft in dieser Region zwei Freiwillige ihren Dienst an verschiedenen Orten machen können.

Die Freiwillige wohnt mit den Mädchen und den gastgebenden Augustiner-Schwestern in dem Heim, arbeitet bei der Hausaufgabenbetreuung mit, fördert gezielt Mädchen mit Lernproblemen, gestaltet das Freizeit und Wochenendprogramm und arbeitet in den Jugendgruppen der Ortschaft mit. Gefördert werden auf diese Weise junge Frauen, die in den abgelegenen Regionen Catamarcas sonst keine Möglichkeit zum Zugang von Bildung hätten. Die Tätigkeiten der Freiwilligen beziehen sich im Wesentlichen auf: Mithilfe bei der Arbeit in der Schule Organisation von Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung mit den Schülern Mithilfe bei der Arbeit im Wohnheim der Mädchen Eigenes Einbringen von Tätigkeiten je nac

Anforderungen an dich

- Erfahrung in der Arbeit mit Randgruppen - nach Möglichkeit bereits mehrmonatiger Aufenthalt einem Land Südamerikas - Freude an Spiel und Sport mit heranwachsenden Mädchen - Fähigkeit, sich auf einfachste Lebensumstände und das Leben in einer sehr abgelegenen Ortschaft einzustellen - Psychische und körperliche Belastbarkeit - Offenheit und Respekt gegenüber der anderen Kultur und der Wille, sich auf diese einzulassen - Interesse am Unterrichten und an der Hausaufgabenbetreuung der Schüler

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Steyler Missionare (Freiwilligendienste -MaZ)
Markus Woettki, P. Vaclav Mucha SVD
Arnold-Janssen-Str. 32
53757 Sankt Augustin

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Steyler Missionare (Freiwilligendienste -MaZ)