weltwärts
gehen

Förderung von benachteiligten Bevölkerungsgruppen in der Andenregion

  • Einsatzort: Cajamarca, Peru
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 219152

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

ONG Sonrisas de Andinas

Deine Aufgabe

Sonrisas Andinas ist ein Sozialhilfeprojekt, welches in Kooperation mit der Gesellschaft Cajamarcas indigene und sozial schwache Bevölkerungsgruppen des ländlichen und städtischen Sektors fördert. Ziel ist es, Inklusion, sozialen Zusammenhalt und Chancengleichheit herzustellen und somit Marginalisierung, Ausgrenzung und Armut zu bekämpfen. Vor allem den Menschen aus den Anden-Gemeinden soll ein gleichberechtigter Zugang zu hochwertiger Bildung und das Recht auf Bürgerbeteiligung gewährt werden. Drüber hinaus setzt sich Sonrisas Andinas für die Stärkung und Bewahrung der indigenen Identität und Kultur ein und versucht dies zum Beispiel durch Koch-,Tanz- und Kunstprojekten umzusetzen. Durch die Schaffung von nachhaltiger Entwicklungsmöglichkeiten zielt Sonrisas Andinas auf die ökonomische Stärkung sozial schwacher Gruppen ab uns somit zur allgemeinen Verbesserung ihrer Lebensbedingungen,z.B. durch EDV-Kurse, nachhaltige Fischfang-& Landwirtschaftsprojekte (Gemüseanbau, etc).

u.A.: - Mithilfe bei landwirtschaftlichen Tätigkeiten: Suche und Auswahl von Agrarflächen, Unterstützung bei der Bepflanzung von Familiengärten und Instandhaltung in Zusammenarbeit mit den begünstigten Gruppen - Unterstützung bei Vermarktung und Verkauf des Kunsthandwerks der einheimischen Frauen - allgemeine Mithilfe bei der Organisation +Ausarbeitung von Handwerksprodukten, welche die NRO mit und zur Unterstützung von Frauen in ländlichen Gebieten herstellt -Unterstützung bei den EDV-Kursen für Menschen aus sozial schwachen Gruppen und der ländlichen Bevölkerung -Mithilfe bei der Organisation von sportlichen und kulturellen Veranstaltungen der Organisation

Anforderungen an dich

Die Organisation Sonrisas Andinas erwarten von den Freiwilligen, dass sie mindestens die Grundkenntnisse der spanischen Sprache beherrschen und in guter, körperlicher Verfassung sind. Außerdem ist ein hohes Maß an Eigeninitiative gefragt und Interesse an Kultur, Natur und Landwirtschaft. Darüber hinaus sind gute EDV-Kenntnisse von Vorteil.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

ADRA Deutschland e.V.
Natalie Luetjens, Jannis Varnholt, Christina Kuhlen
Robert-Bosch-Straße 10
64331 Weiterstadt

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

ADRA Deutschland e.V.