weltwärts
gehen

Engel auf vier Pfoten: Reittherapien und die Arbeit mit Straßenhunden

  • Einsatzort: Quito, Ecuador
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab September | 10 Monate
  • Platz-Nr.: 219114

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Fundación INTERCAMBIO INTERNACIONAL PARA EL DESARROLO

Deine Aufgabe

Seit über 20 Jahren bietet Àngeles de Cuatro Patas Aktivitäten für Menschen mit leichten oder chronischen Beeinträchtigungen. Die Organisation bietet Therapien mit Pferden an, die sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit physischen und/oder psychischen Beeinträchtigungen richten. Das Projekt hat zum Ziel möglichst vielen Menschen den Zugang zu den geeigneten Therapieformen zu ermöglichen. Zur Zielgruppe gehören z.B. Menschen mit Autismus, Downsyndrom, psychische Erkrankungen verschiedener Arten, Esstörungen, Trauma, Aufmerksamkeitsdefizit oder körperlichen Einschränkungen und Behinderungen. Das Projekt arbeitet zudem mit obdachlosen Hunden, denen in dem Projekt ein neues Zuhause und mehr Lebensqualität gegeben wird.

Die Freiwilligen helfen beim Säubern der Pferdeställe, beim Füttern der Pferde und bei der Arbeit mit den Hunden. Sie arbeiten auf dem Gelände mit, z.B. beim Reparieren von Zäunen.

Anforderungen an dich

Erfahrungen in der Arbeit mit Pferden und/oder Psychologie oder Physiotherapie sind von Vorteil, aber nicht notwendig. Das Projekt braucht Freiwillige, die gerne mitanpacken und auch gerne körperlich arbeiten. Sie sollten außerdem Interesse an der Arbeit mit behinderten Menschen mitbringen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Open Door International e.V.
Jan Thissen
Thürmchenswall 69
50668 Köln

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Open Door International e.V.