weltwärts
gehen

Heilpädagogisches Projekt in Cali

  • Einsatzort: Cali, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 219106

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Fundacion Granja Tarapacá

Deine Aufgabe

Die heilpädagogische Einrichtung wurde 2009 gegründet. Es werden 20 Menschen mit besonderen Bedürfnissen betreut, die meisten im jungen Erwachsenenalter. Das heilpädagogische Projekt bietet therapeutische Angebote wie Massage, Bewegungs- und Kunsttherapie. Außerdem werden die Betreuten im Werk- und Handarbeitsbereich gefördert. Auf einem Gelände neben der Einrichtung wird außerdem ein eigener biodynamischen Gemüse- und Obstgarten bewirtschaftet. Idee ist es einen Lebensraum zu schaffen, der biodynamische Landwirtschaft mit nachhaltiger Bildung für die Landbevölkerung verbindet. Für die Kinder und Jugendlichen gibt es außerdem ein schulisches Angebot.

Die Freiwilligen unterstützen das Projekt in der Einzelbetreuung der Kinder und Jugendlichen, die zum Teil schwest-behindert sind und eine 1-zu-1-Betreuung benötigen. Zudem assistieren sie bei pflegerischen Tätigkeiten und helfen bei der Vorbereitung der Mahlzeiten. Durch die zusätzliche Unterstützung der Freiwilligen können die Betreuten individueller gefördert werden und er/sie trägt auch zu einer interkulturellen Lernerfahrung bei. Ein Freiwilliger unterstützt die Arbeit in der Landwirtschaft, deren Produkte für die Mahlzeiten der Einrichtung verwendet werden. Die landwirtschaftliche Tätigkeit ist räumlich abgegrenzt stellt einen eignen Arbeitsbereich dar.

Anforderungen an dich

Die Freiwilligen sollten Geduld und Freude am Umgang mit Menschen haben. Musikalische, künstlerische und handwerkliche Fähigkeiten sind zudem gewünscht. Spanisch-Grundkenntnisse sind von Vorteil.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.
Christoph Herrmann
Parzivalstraße 2b, 76139 Karlsruhe

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.