Internetpräsenz weltwärts

Logo -

Kinich Stiftung - Diaza: Soziales Engagement für kommunale Entwicklung 2

Einsatzort Oaxaca Stadt, Mexiko, Mittelamerika
Sprache(n) Englisch, Spanisch
Zeitraum ab August | 12 Monate
Platz-Nr. 219047

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Programas Educativos Interculturales, A.C.

Deine Aufgabe

Das Projekt Diaza ist hervorgegangen aus der Fundación Kinich, eine Initiative, die über fünf Jahre lang Programme für Kinder und Jugendliche im Bereich Hausaufgabenhilfe und Freizeitgestaltung angeboten hat. Im Zuge der langen Lehrer*innenstreiks in den vergangenen Jahren entstand ein enger Kontakt der Initiative zu den Schulen im Umkreis, die versuchten einen Weg zu finden, die Kinder weiterhin sinnvoll zu beschäftigen. Aus diesem Kontakt zu Schulen und Lehrer*innen heraus entstand die Idee, Freiwillige einzusetzen, um direkt an Schulen, Kindergärten und Gemeindezentren Workshops und unterstützenden Unterricht anzubieten. Gerade Kinder mit schwierigen sozioökonomischen Hintergründen benötigen Unterstützung und auch zusätzliche Anreize, um mit den Lehrplänen mithalten zu können.

Die Freiwilligen bieten eine sinnvolle Ergänzung zu den Lehrer*innen vor Ort, besonders beim Erwerb von Fremdsprachen (vor allem Englisch). Sie können außerdem Einheiten zu besonderen Themen entwickeln, wie gesundheitliche Aufklärung, Umweltschutz und Kinderrechte. Des Weiteren können Freiwillige je nach eigenen Fähigkeiten sportliche und künstlerische Aktivitäten anbieten. Ergänzend können Freiwillige außerdem in einem Kindergarten und einem "Haus der Kulturen" aushelfen.

Anforderungen an Dich

Offenheit, Flexibilität, Kreativität, Eigeninitiative, Bereitschaft sich in ein Team einzufügen, Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und am Unterrichten. Grundkenntnisse im Spanischen sind von Vorteil.

Dein Ansprechpartner und Entsendeorganisation

Experiment e.V. 
Sabine Stoye, Luisa Dam
Gluckstraße 1 \
53115 Bonn
eMail an Entsendeorganisation senden

So geht's weiter

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Experiment e.V.