weltwärts
gehen

Tierschutz und Gemeindeentwicklung in Kolumbien

  • Einsatzort: Bogotá, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Dauer: ab August | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 218912

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales Colombia

Deine Aufgabe

Die 2012 gegründete Stiftung setzt sich für den Tierschutz und für die Rechte von Tieren ein, insbesondere für Straßenhunde. In diesem Zusammenhang kämpft sie gegen die Misshandlung von Tieren und veranstaltet Informationskampanien zu diesen Themen. Die Stiftung kümmert sich um Straßenhund und -katzen, sowie um Tiere, die ausgesetzt und/oder misshandelt wurden. Für diese Tiere versucht die Stiftung medizinische Hilfe, Pflege und neue Zuhause zu organisieren. Es werden auch Kampagnen zur Sterilisierung und Kastration von Straßenhunden und -katzen durchgeführt, um die unkontrollierte Vermehrung dieser zu verhindern.

Freiwillige unterstützen das Personal bei der Betreuung der Tiere, d.h. Reinigung der Unterkünfte, Pflege und Versorgung der Tiere sowie Gewährleistung von Auslauf. Sie werden bei den Informationsveranstaltungen helfen und bei der Suche nach einem neuen Zuhause für die Tiere. Außerdem unterstützen sie die Organisation die Kampagnen zur Sterilisierung und Kastration zu planen und durchzuführen. Ein weiterer Tätigkeitsbereich ist die Verbesserung der Infrastruktur und Organisationsstruktur von Fundación Refugio Milagrinos.

Anforderungen an dich

Freiwillige sollten offen, teamfähig und tierlieb sein. Außerdem ist es wichtig, dass Freiwillige keine Tierhaarallergien aufweisen und vor allem keine Angst vor Hunden haben - sie müssen damit rechnen, dass sie auf traumatisierte und misshandelte Hunde treffen und sich entsprechend darauf einlassen können. Die Organisation arbeitet auch mit lokalen Freiwilligen zusammen, deshalb sollten deutsche Freiwillige sich gut in das Team integrieren und deren Arbeitsweisen respektieren. Gerne können sie auch eigene Vorschläge einbringen, vor allem wenn sie schon Erfahrungen im Bereich Hundetraining haben. Das ist allerdings keine Voraussetzung.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.