weltwärts
gehen

Gemeindeprojekt und Frauen-Empowerment mit der Stiftung "Mujeres Sin Fronteras"

  • Einsatzort: Imbabura, Ibarra, Ecuador
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 218820

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

VASE/ICYE ECUADOR

Deine Aufgabe

Die Stiftung "Mujeres sin Fronteras" (Frauen ohne Grenzen) unterstützt ländliche Gemeinden in Umbaburav.a. die Frauen dort. Ihr Ziel ist es, Trainings und Ansätze zu vermitteln, die die Gemeinden empowern und ihre Bürgerbeteiligung verbessern. Sie sollen so mehr Möglichkeiten haben, ihre eigenen Bedürfnisse in den Gemeinden zu identifizieren, um dann gemeinsam konkrete Maßnahmen und Aktionen zu planen und erreichen, die ihre Lebensumstände sowie Bildung, Gesundheit, Arbeit etc konkret verbessern sollen.

Der/die Freiwillige wird bei den verschiedenen Aktivitäten des Projektes helfen und die Gemeindearbeit unterstützen. Arbeitsbereiche, in denen Unterstützung möglich ist: - Aktivitäten in den Gemeinden - Trainings und Fortbildung für Frauen - Weitervermittlung von Fortbildungsmethoden an die Frauen - Reisen und Besuche der verschiedenen Gemeinden

Anforderungen an dich

Basiswissen in Spanisch, Aufgeschlossenheit, Interesse an Gemeindearbeit und Landleben. freundlich und kommunikativ

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.
ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.
Stralauer Allee 20e
10245 Berlin

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.