weltwärts
gehen

"Ayuda para la Autoayuda" - Unterstützung der Arbeit von Kolping Manabí

  • Einsatzort: Portoviejo, Manabí, Ecuador
  • Sprache(n): Spanisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 218538

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Conferencia Episcopal Ecuatoriana

Deine Aufgabe

Kolping Manabí unterstützt ihre Mitglieder, sowohl Jugendliche als auch Erwachsene/Familien, in ihrer Entwicklung. Die Erreichung von finanzieller Unabhängigkeit durch Fortbildungen im beruflichen Sektor sowie eine Basis durch eine gesicherte Ernährungslage und die Unterstützung der Landbevölkerung runden die umfangreichen Tätigkeiten von Kolping ab. Kolping ist eine christlich geprägte Nichtregierungsorganisation, die sich "Hilfe zur Selbsthilfe" auf die Fahnen schreibt.

- Armenspeisung für Erwachsene: Essensausgabe und Unterstützung der Küche - Zentrum für Primärbildung: Aufsicht, Bildung und Pflege für Kinder von 3-5 Jahren, die ihren Bildungsweg beginnen - Pfarrei San Ignacio de Loyola: Begleitung der Arbeit in den katholischen Landgemeinden - Selbsthilfegruppen der Kolping: Jugendliche 5 Gruppen und 4 Gruppen Erwachsene: Arbeit mit den Mitgliedern zu den Themen Organisationsentwicklung und gemeinschaftliches Leiten aufgrund von aktuellen Geschehnissen in den Gemeinden.

Anforderungen an dich

Erfahrung in der Gruppenarbeit, Geduld, Lernwillen, Verantwortungsbewusstsein, Aufnahmefähigkeit für erteilte Aufgaben, Kreativität, hohe Anpassungsfähigkeit, guter Kontakt zum Mentor, Respekt für die örtlichen Regeln des Zusammenlebens und die lokalen Gebräuche und Sitten, gute Eingewöhnung in der Gastfamilie

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Erzdiözese München und Freising, Abteilung Weltkirche
Caroline Auer
Schrammerstr.3
80333 München

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Erzdiözese München und Freising, Abteilung Weltkirche