Internetpräsenz weltwärts

Logo -

Arbeit mit Jungendlichen in Yaoundé

Einsatzort Yaoundé, Kamerun, West- und Zentralafrika
Sprache(n) Englisch, Französisch
Zeitraum ab Februar | 11 Monate
Platz-Nr. 218425

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

DMJ - Dynamique Mondiale des Jeunes

Deine Aufgabe

Die Einsatzstelle ist eine kleine lokale Bildungsinitiative. Es werden Workshops und Trainings zu den Themen Kleinunternehmertum, Capacity Developement sowie Menschenrechte und Zivilgesellschaft angeboten. Zur Zeit beschäftigt die Einrichtung 2 Angestellte und wird von 5 freiwilligen Helferinnen und Helfern unterstützt. Neben Trainings und Workshops, wird auch Beratung für alle Klienten angeboten. Hierbei liegt der Fokus vor allem auf den Kleinunternehmerinnen und -unternehmern. Letztere sind oftmals auch in Gruppen organisiert und werden kollektiv begleitet.

Der / Die Freiwillige wird die Angestellten als Assistent begleiten und unterstützen. Seine Arbeitszeit wird Werktags von 9-16 Uhr sein. Hinzu kommen Einsätze im Feld zur Bedarfsforschung und Evaluation der Aktivitäten der Klienten oder der Gruppen. Hier kann die Arbeitszeit länger und auch am Wochenende anfallen. Unter der Anleitung der Angestellten gehören folgende Aufgaben planmäßig zum Einsatz der/des Freiwilligen: Erarbeitung, Planung, Durchführung, Auswertung von Trainings und Workshops.

Anforderungen an Dich

Der/die Freiwillige sollte offen, dynamisch und kreativ sein. Ein hohes Maß an Eigeninitiative ist von Vorteil. Die Arbeit mit Jungendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von etwa 15-35 Jahren sollte ihr/ihm Spaß machen. Es wird erwartet, dass die/ der Freiwillige sich auf die Eigenheiten lokaler Gruppen und Gemeinden respektvoll einlassen kann. Von Vorteil wären Erfahrungen in der Anleitung von Gruppen.

Dein Ansprechpartner und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Alida Breitag
Abt. Freiwilligendienste \
Friedensallee 48 \
22765 Hamburg
eMail an Entsendeorganisation senden

So geht's weiter

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.