weltwärts
gehen

Unterstützung in einem Museum für Regional- & Naturgeschichte mit Rettungszentrum für Flora & Fauna

  • Einsatzort: Llolleo, San Antonio, Valparaíso, Chile
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 218404

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Chile

Deine Aufgabe

Das Museum für Naturkunde und Geschichte von San Antonio "MUSA" ist eine ständige, gemeinnützige Einrichtung der Stadtverwaltung, die das kulturelle und natürliche Erbe der Gemeinde und der Provinz San bewahrt, ausstellt, erforscht, dokumentiert, erzieht und verbreitet Antonio. All dies zum Zweck des Studiums, der Erziehung und der Freude. Der Freiwillige wird Teil des Museumspersonals sein, das in verschiedenen Dingen wie dem Monitor für Kinder, dem Museumsführer, Verwaltungsaufgaben, der Reinigung der Einrichtungen und der Arbeit im Tierheim mit einheimischen Arten arbeitet

Freiwillige sollen die biologische Vielfalt & die lokale Geschichte kennenlernen. Danach arbeiten sie mit der Angestellten & unterschiedlichen Gruppen des Museums zusammen. Außerdem können sie mit dem Rettungszentrum für Wildtiere & bei anderen Aufgaben im Zusammenhang mit dem Tierrettungszentrum zusammenarbeiten. Öffnungszeiten: 10-14 & 15-18 Uhr, von Di-Sa. Handbücher & Schulungen werden den Freiwilligen für eine Lernphase zur Verfügung gestellt. Anschließend können sie in den Bereichen arbeiten, die für sie am attraktivsten sind: Bildung, Naturschutz, Geschichte, Flora & Fauna usw. Gewünscht: Hilfe bei der Vermittlung von Ausstellungen & Unterstützung der Arbeit des Tierschutzzentrum

Anforderungen an dich

Wir erwarten eine/einen engagierten und verantwortungsbewussten Freiwillige/n, der ihn versteht, weil er ehrenamtlich arbeitet und einen Beitrag leisten und lernen möchte.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.