weltwärts
gehen

Bildungsprojekt Mushuk Yachay

  • Einsatzort: Quito, Ecuador
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 217351

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Aso. Experimento de Convivencia Internacional del Ecuador-EIL Ecuador

Deine Aufgabe

Die Schule ""Mushuk Yachay"" ist eine interkulturelle Schule, die zur Förderung der kulturellen und sprachlichen Vielfalt Ecuadors gegründet wurde. Insgesamt gibt es 14 verschiedene indigene Nationalitäten in Ecuador. Die Schule soll qualitativ hochwertige Bildung bereitstellen und die Kulturen der indigenen Vorfahren positiv einbinden. Das Unterrichtsangebot ist bilingual (Spanisch/indigene Sprache) gestaltet. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen in der Region durch eine Ausweitung des Bildungsangebotes und die wertschätzende Wissensvermittlung indigener Kultur und Sprache. Die Schule “Mushuk Yachay” befindet sich im Norden Quitos, in dem sehr dicht besiedelten Viertel Santa María de Cotocollao. Ein Großteil der Bewohner*innen verfügt über sehr geringe finanzielle Mittel und hat wenig Zugang zu öffentlichen Gütern wie Bildung und Infrastruktur.

Die Freiwilligen werden an der bilingualen Schule zur Unterstützung der Lehrer*innen eingesetzt und assistieren vor allem im Englischunterricht. Gelegentlich engagieren sich die Freiwilligen auch bei der Vorbereitung und Durchführung von außerschulischen Workshops und Ferienaktivitäten.

Anforderungen an dich

Offenheit und Flexibilität; Toleranz und Respekt unterschiedlicher Kulturen; Freude am Unterrichten; Geduld und Durchsetzungsvermögen; Interesse an der ecuadorianischen Kultur, insbesondere an indigenen Kulturen Ecuadors. Gute Englischkenntnisse und Grundkenntnisse im Spanischen sind von Vorteil.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Experiment e.V. 
Lion Schiner, Vera Sel
Gluckstraße 1
53115 Bonn

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation
Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Experiment e.V.