weltwärts
gehen

API - Demokratisierung und Dezentralisierung

  • Einsatzort: Phnom Penh, Kambodscha
  • Sprache(n): Englisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 217281

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

API - Advocacy and Policy Institute

Deine Aufgabe

Das Advocacy and Policy Institute (API) ist eine 2003 gegründete NGO, die das Ziel einer langfristigen demokratischen und dezentralisierten Entwicklung in Kambodscha verfolgt. API nimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen Regierung und Zivilgesellschaft ein und betreibt daher einerseits Lobby- und Advocacyarbeit bei Regierungsbehörden und Gesetzgebungsprozessen im Sinne eines „Think Tanks“. Andererseits führt API Graswurzelprojekte mit lokalen Communities durch, um die Zivilgesellschaft zu ermächtigen, ihre demokratischen Rechte einzufordern und wahrzunehmen. Das Büro befindet sich in Phnom Penh, während Projekte zurzeit in sieben Provinzen durchgeführt werden. Arbeitsschwerpunkte von API sind gegenwärtig drei Programme: (1) Öffentlicher Zugang zu Informationen; (2) Lokale demokratische Entwicklung, (3) Unterstützung von Zivilgesellschaftlichen Organisationen

API möchte den_die Freiwillige zur Unterstützung der Administration und der operativen Programme einsetzen. Der_die Freiwillige wird mit einer_m lokalen Freiwilligen als Counterpart arbeiten, um einen transkulturellen Austausch von Erfahrung, Ideen und Wissen zu ermöglichen. Die Aufgaben sind u.a.: Update der öffentlichen Kommunikationskanäle von API; Unterstützung der IT bei der Weiterentwicklung des internen Informationsaustauschs; Unterstützung bei der Erstellung von Printmaterialien; Unterstützung des Programmteams in der der Entwicklung von Lehrmaterial und bei der Durchführung von lokalen Demokratisierungsprojekten; Förderung des demokratischen Engagements Jugendlicher

Anforderungen an dich

Die Erwartungen an Freiwillige sind: Gute Englischkenntnisse; Fortgeschrittene IT-Kenntnisse; Interesse an Demokratisierungs- und Dezentralisierungsprozessen; Große Bereitschaft, mit lokalen Freiwilligen, Mitarbeiter_innen und Jugendlichen zusammenzuarbeiten; Bereitschaft, in einem Umfeld begrenzter personeller Ressourcen zu arbeiten; Proaktive Kommunikationsfähigkeit und selbstständiges Einbringen von Wissen und Ideen; Fähigkeit zur Wissensvermittlung und zur Koordination; Analytisches und kreatives Denken; Teamfähigkeit; Bereitschaft, Khmer zu lernen; Hohes Maß an Flexibilität, Geduld und Anpassungsbereitschaft

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Brot für die Welt
Andrea Wolter
Caroline-Michaelis-Str. 1 10115 Berlin

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Brot für die Welt