weltwärts
gehen

Assistenzlehrer*in in einer südafrikanischen Musikschule (2)

  • Einsatzort: Cathcart, Südafrika
  • Sprache(n): Englisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 217179

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Incopho Development Project

Deine Aufgabe

Im Incopho Development Project lernen benachteiligte Kinder aus schwierigen finanziellen und/oder sozialen Verhältnissen ab 7 Jahren Musikinstrumente zu spielen. Dafür kooperiert Incopho mit den Grundschulen vor Ort und beginnt zunächst mit Blockflöten- und Musiktheorieunterricht. Später können die Kinder weitere Instrumente erlernen. Das Angebot wird stetig erweitert. Zu verschiedenen Anlässen im Jahr bereiten Freiwillige gemeinsam mit den Musiklehrer*innen die Kinder auf Konzerte vor. Der zweite wichtige Bestandteil des Musik- und Bildungsprojektes sind die Lernförderung in Englisch und Mathe mit Hilfe von Tablet-Programmen. Die Kinder kommen fast täglich, um zu üben. Darüber hinaus befindet sich eine Bücherei in Planungen. Mit der Pflege und Bestellung eines Gemüsegartens wurde 2018 außerdem der Grundstein für ein kostenloses Mittagessen für die Schüler*innen gelegt. Derzeit nehmen ca. 30 Kinder an dem Programm teil.

Während deines Freiwilligendienstes bestehen deine Aufgaben vor allem darin, dich um die Kinder zu kümmern, die in das Incopho Development Project kommen. Du unterstützt die Kinder dabei, ein Musikinstrument und einfache Musiktheorie zu lernen, hilfst ihnen beim Lernen von Mathe und Englisch mit Hilfe von Tablet-Programmen und spielst mit ihnen. Außerdem kannst du dich beim Anlegen und Bewirtschaften eines Gemüsegartens sowie der Zubereitung des Essens für die Kinder engagieren, eine Bücherei aufbauen oder ein eigenes kleines Vorhaben auf die Beine stellen. In den Ferienzeiten kann es außerdem gut sein, dass Konzerte und Camps stattfinden, an deren Organisation du beteiligt bist.

Anforderungen an dich

Für die Arbeit mit den Kindern sind vor allem ein musikalisches Talent, Enthusiasmus, Kreativität und Eigeninitiative gefragt. Außerdem sind Interesse und Offenheit gegenüber der südafrikanischen Kultur und Lebensweise ein Muss. Ein hohes Maß an Motivation, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität sind zudem vorteilhaft für den Freiwilligendienst in Südafrika.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

KulturLife gGmbH
Julica Bach, Katharina Wigger & Henrike Rühling
Max-Giese-Straße 22
24116 Kiel

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation
Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation
Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

KulturLife gGmbH