weltwärts
gehen

Umweltbildung im botanischen Garten

  • Einsatzort: Santo Domingo, Dominikanische Republik
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 216857

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Intercambios Culturales, Inc.

Deine Aufgabe

Der Botanische Garten, Dr. Rafael María Moscoso, wurde 1976 mit dem Ziel gegründet, Umweltbildung innerhalb der Bevölkerung zu ermöglichen und den Erhalt der nationalen Flora zu gewährleisten. Der Name wurde dem Wissenschaftler gewidmet, der 1943 als Erster eine Katierung der Botanik auf der Insel Hispaniola durchführte. Dafür führt das Projekt wissenschaftliche Studien, Konservierungsmaßnahmen, Verbreitung von heimischen Pflanzen und Umweltworkshops durch. Das Projekt ist eine öffentliche Einrichtung und hat zur Zeit etwa 215 Angestellte. Der botanische Garten ist offen für die gesamte Bevölkerung der Dominikanischen Republik und wurde im vergangenen Jahr von 369204 Besuchern aus allen sozialen Schichten angenommen, vorwiegend von Schulklassen aus dem gesamten Land.

Der Freiwillige fördert die Fortführung und Entwicklung des Projekts. Die Problematik, der sich diese Institution gegenübersieht, ist durch den Schutz und die Erhaltung der dominikanischen Flora durch Forschung und Umweltbildung begrenzt. Der Freiwillige kann Besuchern des ökologischen Museums in verschiedenen Sprachen die dominikanischen Lebensräume inklusive der heimischen Flora erklären und bei einer Führung durch den Garten die Pflanzen beschreiben. Dafür wird der Freiwillige am Anfang mit den Wissenschaftlern ein Training erhalten. Darüber hinaus kann der Freiwillige auch Material in andere Sprachen übersetzen.

Anforderungen an dich

- Interesse an Umweltbildung und nationaler Flora - Bereitschaft mit Schulklassen zu arbeiten - Flexibilität und Offenheit - Enthusiasmus -

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.