weltwärts
gehen

CENDEROS Migrant*innen unterstützen in Upala

  • Einsatzort: Upala, Costa Rica
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 216834

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Centro de Derechos Sociales del Inmigrante (CENDEROS)

Deine Aufgabe

CENDEROS verfolgt die Vision von Geschlechter- und Generationengerechtigkeit sowie der Achtung wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Rechte. Die Menschen sollen befähigt werden, sich an zivilgesellschaftlichen Aktionen zu beteiligen und von deren Wirkung zu profitieren, sodass ein Leben ohne Gewalt und Diskriminierung möglich wird. Ziel ist insbesondere die Stärkung von Frauen, Kindern, jungen Menschen und Migrant*innen (Arbeitnehmenr*innen) im costarikanisch-nikaraguanischen Grenzgebiet. Zentral für diese Arbeit ist das von CENDEROS betriebene Haus der Frauenrechte (La Casa de los Derechos de Mujeres), welches aus Mitteln der Gemeindeverwaltung von Upala finanziert wird. Der Aufbau integraler und gerechter Gemeinden durch eine Stärkung lokaler Akteure aus Zivilgesellschaft und Politik ist ein weiteres Ziel ihrer Arbeit.

Die Freiwillige soll die Kolleginnen im lokalen Büro der NGO in Upala unterstützen, indem sie bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung (Ergebnissicherung) von Aktionen mit der Zielgruppe, im Wesentlichen Migrantinnen aus Nikaragua, die in Costa Rica in der Nähre der Grenze zu Nikaragua leben, mitarbeitet. Des Weiteren wird sie dabei unterstützen, die Zielgruppe zur Teilnehme an den Aktivitäten zu motivieren. Im Büro wird sie auch bei der Datenerfassung und Aktualisierung der Homepage unterstützen. Die NGO betreibt ein Frauenzentrum in Upala, dort wird die Freiwillige Besuche der Mitarbeiterinnen begleiten und je nach Kompetenzen eigene Aufgaben übernehmen.

Anforderungen an dich

gute Spanischkenntnisse, Sensibilität für die Arbeit mit Migrantinnen, die nicht selten Gewalterfahrung gemacht haben und zu den am stärksten sozial benachteiligten Personengruppen Costa Ricas gehören, Interesse an der Arbeit im Büro einer NGO und an der direkten Arbeit mit der Zielgruppe, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, Bereitschaft in einer kleinen Stadt zu leben

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Brot für die Welt
Andrea Wolter
Caroline-Michaelis-Str. 1 10115 Berlin

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Brot für die Welt