Internetpräsenz weltwärts

Resozialisation,Behandlung & Prävention von Drogensucht mittels vernetzt-integrativem psycho Ansatz

Einsatzort Manizales, Kolumbien, Südamerika
Sprache(n) Spanisch
Zeitraum ab August | 13 Monate
Platz-Nr. 216556

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Medicol - programa de salud mental

Deine Aufgabe

Die Themen Kokain, Sucht & Drogenabhängigkeit gehören zur sozialen Realität Kolumbiens und haben einen enormen Einfluss auf die Politik, Geschichte & Zukunft der Gesellschaft (z.B. entwicklungspolitische Bedeutung im Friedensprozess). Das Drogenhilfezentrum MEDICOL bietet erfolgreich ambulante & stationäre Therapien für suchtkranke Menschen (14-65 Jahre), versucht die Familien sozialarbeiterisch einzubeziehen, gesundes Leben & Alternativen zur Beschaffungskriminalität anzulernen & u. niedrigschwellig Prävention zu fördern. Ein Team von Pädagogen, Psychologen &Ärzten leiten die Gruppen- und Einzeltherapien an & vermitteln Kompetenzen z.B. zur Impulskontrolle & zum Umgang mit Konflikten. Die Schlüssel zum Erfolg sind hier wie im Friedensprozess: offene Kommunikation Versöhnung mit sich selbst und anderen, sowie Mut zum Wandel. Das Projekt legt Wert auf Vernetzung mit anderen sozialen und kulturellen Akteuren der Stadt (z.B. Sport als Suchtprävention für Kinder; Aufklärung, Psychologie).

Der/Die Freiwillige unterstützt die einheimischen Fachkräfte und begleitet den Genesungsprozess der Patienten. Sie helfen in den Bereichen Bildung, Austausch und gesunde Freizeitgestaltung (Basteln, Malen, Schach, Öko-Garten, Gitarre); organisieren Workshops mit verschiedenen Themenschwerpunkten (z.B. Selbstwert, Ehrlichkeit, Respekt) & unterstützen die Therapiegruppen. Dabei liegt der Fokus auf der Gruppenarbeit samt anschließender Reflektion, sowie Einzelzuwendung, Gespräche und kleine AGs (z.B. Theater-AG). Lokale Aufklärungs- u. Präventionsarbeit durch spielerische Bildungs-& Sportangebote in Jugend- und Kulturhäusern, Schulen & Kindergärten (Alternativen zu Drogen), Familienbesuche.

Anforderungen an Dich

Ideal für Studenten der Medizin oder Psychologie. Interesse am Thema SUCHT und seines gesellschaftlichen und entwicklungspolitischen Impacts, sowie an seinen auslösenden Bedingungen. Wir suchen top-engagierte Jugendliche, die die gebotenen Freiräume mit vielen Ideen positiv ausfüllen wollen. Hohe Anstrengungs- und Lernbereitschaft; persönliche Reife, Gruppenleitung & Gesprächsführung, Erfahrung im Anleiten von Workshops. Absolut CLEAN! (Vorbild). Organisationstalent & Kommunikationsstärke: Auf Menschen zugehen können, Vertrauen aufbauen, Motivationskünstler. Positives, vorbildliches Verhalten mit den 2 großen Zielen: Persönliche Weiterentwicklung (Freiheit) und Verbundenheit.

Dein Ansprechpartner und Entsendeorganisation

Weltweite Initiative für Soziales Engagement e.V.
Cordula Müller und Pablo Schickinger
Haus der Begegnung und der Träume
Lindenstr. 5
08645 Bad Elster
eMail an Entsendeorganisation senden

So geht's weiter

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Weltweite Initiative für Soziales Engagement e.V.