weltwärts
gehen

Umwelterziehung und Bildungsprojekt in Bogotá

  • Einsatzort: Subachoque, Cundinamarca, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 216456

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales Colombia

Deine Aufgabe

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendlichen aus finanziell benachteiligten Gruppen mit dem Ziel neben der regulären Schulbildung Umwelterziehung zu thematisieren. Aus dieser Idee ist die Kooperation mit einer Schule entstanden, um das Wissen über Umwelt- und Ressourcenschutz sowie Landwirtschaft und Ernährungssicherung zu etablieren und zu fördern und somit zu einer positiven Entwicklung der Zukunft der Kinder aus der Gemeinde insgesamt beizutragen. Es wird beispielsweise gemeinschaftlich auf dem Schulgelände Gemüse angebaut, wodurch die Kinder lernen sollen Land zu bewirtschaften.

Der/die FW soll vielfältige Tätigkeiten, je nach Neigung und Vorkenntnissen übernehmen. Er/sie kann den Lehrkräften, Pädagogen und Mitarbeitenden des Projekts beispielsweise dabei helfen Aktivitäten vor- und nachzubereiten, sowie im Gemüseanbau tatkräftig unterstützen. Besonders hilfreich ist es, dass er/sie eigene Vorkenntnisse über Umweltthemen mit einbringen kann und sich mit den Lehrern und Lehrerinnen vor Ort darüber austauschen kann. Insgesamt trägt er/sie dazu bei den Horizont, sowohl der Schüler und Schülerinnen als auch des Lehrpersonals zu erweitern und somit die Ziele der Einrichtung zu verwirklichen.

Anforderungen an dich

Der/die FW sollte Spaß und Interesse an der Arbeit mit Kindern haben. Vorkenntnisse im Bereich Umwelt- und Ressourcenschutz sowie Landwirtschaft und Ernährungssicherung sind vorteilhaft aber keine Voraussetzung. Offenheit und positive Ausstrahlung können dem/der FW helfen sich in der Einsatzstelle zu integrieren.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.