weltwärts
gehen

Bildung und Erziehung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Ibarra

  • Einsatzort: Ibarra, Ecuador
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 216420

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Conferencia Episcopal Ecuatoriana

Deine Aufgabe

Das Centro de Apoyo Integral para la Niñez y Adolescencia San Juan Pablo II ermöglicht seinen Schülern eine ganzheitliche Bildung und Betreuung. Die Tagesstätte arbeitet vor allem in den Bereichen Schutz , Förderung der Rechte und mit Angeboten in der Psychosozialen Beratung. Dabei wird vor allem die Aufmerksamkeit auf ein gewaltfreies Miteinander und die Verletzlichkeit der Person gelenkt. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu sensibilisieren und gegen häusliche Gewalt und Gewalt in organisierten Banden vorzugehen, indem die Kinder andere Handlungsweisen erlernen. Das Projekt begleitet derzeit 70 benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Der/die Freiwillige beteiligt sich in allen Bereichen des Projekts als zusätzliche Person zur Unterstützung des jeweiligen Anleiters und in der Verwaltung und Administration des Projekts. Zudem unterstützt er/sie die Essensausgabe und die Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung der Kinder.

Anforderungen an dich

Lust mit Kindern und Jugendlichen zu Arbeiten und auch eigene Ideen und Angebote einzubringen Offenheit für die Lebensrealität der Kinder und Jugendlichen Verantwortungsbewusstsein Flexibilität

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Erzdiözese München und Freising, Abteilung Weltkirche
Caroline Auer
Schrammerstr.3
80333 München

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Erzdiözese München und Freising, Abteilung Weltkirche