Internetpräsenz weltwärts

Umweltbildung in einem Botanischen Garten im Amazonasgebiet (Jardín Botanico Las Orchídeas)

Einsatzort PUYO – PROVINCIA DE PASTAZA, Ecuador, Südamerika
Sprache(n) Englisch, Spanisch
Zeitraum ab September | 12 Monate
Platz-Nr. 216380

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Fundación Proyecto Ecológico Chiriboga

Deine Aufgabe

Das "Centro de Rescate de Flora Amazónica Jardín Botánico Las Orquídeas" ist eine 1980 in Puyo gegründete private Institution, die sich dem Umwelt- und Ressourcenschutz im artenreichen und zugleich gefährdeten Amazonasgebiet verschrieben hat. Dabei wird der Fokus insbesondere auf den Erhalt und Schutz der Flora gerichtet. Das Umweltschutzzentrum legt viel Wert auf die Planung, Durchführung und Evaluierung von Strategien, Maßnahmen und Richtlinien zur Restaurierung der Ökosysteme im Amazonasgebiet. Dafür ermöglicht und fördert es diesbezügliche Forschungstätigkeiten, Umweltbildungsprojekte für Kinder und Jugendliche sowie Informationsveranstaltungen und Führungen für Tourist_innen. Zudem möchte es einen Rückzugs- und Erholungsort für die Bevölkerung darstellen. Für die Zukunft ist geplant, den Schwerpunkt stärker auf Umweltbildungsprojekte zu richten und dafür Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen und Gemeindezentren aufzubauen.

Der/die FW hat vielseitige Möglichkeiten, sich in die Arbeit des Botanischen Gartens einzubringen. Darunter fallen: Unterstützung bei der Erarbeitung eines Umweltbildungskonzepts sowie didaktischen Materials für die Durchführung von Projekten mit den Schulkindern der umliegenden Dörfer sowie mit Studierenden, Pädagogische Angebote für Kinder mit und ohne Behinderungen, z.B. Klavier- oder Flötenunterricht, Instandhaltungsmaßnahmen, Bäume pflanzen und Setzlinge an interessierte Gemeinden verteilen, Sähen von Zierpflanzen, ggf. Führungen für Tourist_innen begleiten und anleiten, Klassifizierung von Insekten, Spinnen, Fröschen, Schlangen und Bäumen, etc.

Anforderungen an Dich

Besonderes Interesse und gute Kenntnisse bzgl. ökologischer Fragestellungen, Umweltschutz und diesbgzl. Öffentlichkeitsarbeit, Eigeninitiative, d.h. aktive Mitgestaltung bei der (Weiter-)entwicklung der Umweltbildungsmaßnahmen, Pädagogische Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen, ausgeprägte Lernbereitschaft, Kreativität, Verantwortungsbewusstsein, Eigenständigkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen und Bereitschaft zur körperlichen Arbeit auf dem Feld, auch unter teilweise herausfordernden klimatischen Bedingungen

Dein Ansprechpartner und Entsendeorganisation

ijgd Internationale Jugendgemeinschaftsdienste e.V.
Surya Weimer, Lourens de Jong, Diego García Radkau, Anab Awale, Merel Fuchs, Matthias Scharpenberg
Glogauer Str. 21
10999 Berlin
eMail an Entsendeorganisation senden

So geht's weiter

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

ijgd Internationale Jugendgemeinschaftsdienste e.V.