weltwärts
gehen

Sozialarbeit mit benachteiligten Menschen in Soacha, Kolumbien

  • Einsatzort: Soacha, Cundinamarca , Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab März | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 216167

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales

Deine Aufgabe

Die Organisation wurde 2006 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht benachteiligten Menschen in Notsituationen, Übergangshilfe zu leisten. Die Unterstützung richtet sich vor allem an Opfer von Gewalt, Geflüchtete und Umgesiedelte aus unterschiedlichen Regionen des Landes. Insgesamt können 35 Personen übergangsweise aufgenommen werden. Das Angebot richtet sich vor allem an Kleinfamilien, wodurch Menschen unterschiedlichen Alters von der Organisation profitieren. Ziel ist es, die Menschen dabei zu unterstützen neue Lebensstrategien zu entwickeln, um sich aus eigener Kraft (neue) Existenzen aufzubauen.

Der/die FW kann die hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihren täglichen Aufgaben unterstützen. Dazu gehören: Mitbegleitung und Mitbetreuung der Familien, Mitgestaltung verschiedener Aktivitäten, Mitentwicklung der strategischen Ausrichtung der Institution. Mit seinem/ihrem interkulturellen Hintergrund kann der/die FW dazu beitragen die Ziele des Projekts zu erreichen, die Horizonte der Menschen zu erweitern und durch ihr/sein positives Beispiel neue Perspektiven aufzeigen.

Anforderungen an dich

Der/die FW sollte offen auf Menschen zugehen können. Empathie, Kreativität, eine positive Lebenseinstellung, Motivation zu lernen und eigenes Wissen weiterzugeben können dabei helfen sich in die Organisation zu integrieren.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.