weltwärts
gehen

Stiftung zur Unterstützung von Sportlern und Sportlerinnen aus sozialschwachen Verhältnissen

  • Einsatzort: Medellín, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab März | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 216100

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales Colombia

Deine Aufgabe

Die Stiftung hat sich im April 2016 gegründet mit dem Ziel Menschen aus sozialschwachen bzw. gefährdeten Situationen (kriminalisierte Banden, Gewalt, Drogen, Aufwachsen ohne Eltern und Entschulung) mithilfe von Kampfsportarten einen alternativen Lebensweg aufzuzeigen. Hierbei werden Familienmitglieder eingeschlossen und somit versucht ein gesundes und stabiles Umfeld in den Vierteln und Kommunen von Medillín zu schaffen. Der Fokus liegt dabei der Arbeit mit sieben bis siebzehnjährigen Jungen und Mäd chen ohne einen Unterschied, Ethnie oder sozialen Schichten zu machen. Die Kampfsportarten dienen als Methode und haben dabei eine postitive Auswirkung auf Körper, Geist und Seele, um die jungen Menschen in ihrer Entwicklung und ihrem Umfeld zu unterstützen.

Der/Die Freiwillige unterstützt die Stiftung bei der Erreichung des Ziels der Integration der Kinder und Jugendlichen sozialschwachen Situationen. Die Aufgaben des /der Freiwilligen teilen sich generell in zwei Bereiche ein. Zum einen wird der/die Freiwillige in der Durchführung der sportlichen und sprachlichen Aktivitäten (Kampfsportarten und Englischunterricht) unterstützen. Zum anderen wird er/sie in den administrativen Vorgängen der Stiftung unterstützen, indem er bei der Dokumentation des Stiftungsangebotes, der Gestaltung der sozialen Netzwerke und der Suche von Kontakten bzw. Partnerschaften unterstützt.

Anforderungen an dich

Der/die Freiwillige sollte Spaß an der sportlichen Aktivitäten und administrativen Aufgaben haben und auch Freude daran finden bei lehrenden Tätigkeiten zu unterstützen. Er/Sie sollte ein Verständnis für Solidarität und Unterstützungsleistung von marginalisierten Kommunen besitzen und ihm/ihr sollte die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Spaß machen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.