weltwärts
gehen

Computer-Unterricht und Alphabetisierung mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen

  • Einsatzort: eNtombe, Südafrika
  • Sprache(n): Englisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 214169

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Ev.-luth. Kirche im Südlichen Afrika (ELCSA)

Deine Aufgabe

Die Gemeinde eNtombe engagiert sich in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde und an einer staatlichen Schule, aber auch mit Alphabetisierungsprogrammen für Erwachsene, i.d.R. mit PC-gestützten Lernprogrammen. Zielgruppe: ca. 400 Jugendliche, Kinder und 40 Erwachsene Ziel: Die Zielgruppe ist sich ihrer Fähigkeiten bewusst, ihr Selbstwertgefühl ist gestärkt. Erwachsene können lesen, schreiben & Grundrechenarten, Jugendliche haben Grundkenntnisse in Word, Excell etc.

Der/die Freiwillige unterstützt das Team bei Alphabetisierungskursen für Erwachsene und engagiert sich dabei vorallem bei PC gestützen Lernangeboten. In der Schule bringt er Kindern & Jugendlichen (Primar- und Sekundarstufe) spielerisch den Umgang mit dem PC bei und vermittel IT Grundkenntnisse (Word, Excell, Access, Powerpoint etc.). Ziel ist, das Team darin zu unterstützen, die Zielgruppe in ihrem Selbstbewusstsein und ihren Fähigkeiten zu stärken, damit sie Perspektiven entwickeln. Der/die Freiwillige lernt eine neue Kultur kennen, seine eigenen Fähigkeiten & Grenzen wahr zu nehmen & damit umzugehen. Die/der Freiwillige trägt zum Kulturaustausch bei und unterstützt u bereichert das Team.

Anforderungen an dich

Von dem/der Freiwilligen wird erwartet, dass er/sie offen ist für neue, einfache Lebensumstände. Er/sie sollte sich in gewissen Maße an eine fremde Kultur anpassen und zuhören können. Er/sie soll bereit sein, von den Partnern zu lernen. Er/sie solle nach Möglichkeit pädagogische Erfahrung im Umgang mit Kindern & Jugendlichen, aber auch Erwachsenen haben und möglichst fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten im IT-Bereich (Soft- und Hardware) aufweisen. Außerdem soll er/sie bereit sein, Grundkenntnisse in Konversation auf isiZulu zu erlernen. Er/sie sollte Bereitschaft haben, sich politisch, sozio-ökonomisch und kulturell mit den Partnern in einem Schwellenland auseinander zu setzen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)
Niels von Türk
Georg-Haccius-Str. 9
29320 Hermannsburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)