weltwärts
gehen

Assistenz im Sozialen Netzwerkaufbau in Chincha, Peru III

  • Einsatzort: Chincha, Peru
  • Sprache(n): Spanisch
  • Dauer: ab Februar | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 213721

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS DEL PERU PROGRAMAS INTERCULTURALES

Deine Aufgabe

Die 2011 gegründete gemeinnützige Einrichtung "Social Creativa" organisiert kulturelle Veranstaltungen und Workshops für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Senioren der Stadt Chincha. Sie dient ebenfalls als Plattform der "Solidaritätsnetzwerke" (redes solidarias) der Stadt, die von sieben weiteren gemeinnützigen Einrichtungen getragen werden. Ziel der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist die Förderung im musikalischen-künstlerischen Bereich als Chance für eine bessere Inklusion in die Gesellschaft sowie als berufliche Perspektive. In dem Bereich Erwachsenenbildung werden spezielle Kurse für verlassene, ältere Menschen in Heimen durchgeführt, um deren Teilnahme am kulturellen Leben zu ermöglichen. Die Vernetzung von sozialen Diensten auf gemeinnütziger Basis in einer gemeinsamen Plattform ist ebenfalls ein Arbeitsbereich der Initiative, um die Tätigkeiten von mehreren Organisationen der Stadt zu bündeln.

Der Freiwillige unterstützt das Organisationsteam beim Aufbau eines sozialen Netzwerkes unter den sieben verbündeten gemeinnützigen Organisationen, die eine Plattform mit Programmen für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Senioren gemeinsam aufbauen. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Kontaktpflege zu den jeweiligen Standorten, organisatorische Ausarbeitung von Programmen und Aktionen, Internet-Aufbau, Kontakt zu Behörden, Koordination von Aktivitäten, Dokumentation sowie Öffentlichkeitsarbeit. Durch seinen internationalen Hintergrund trägt der Freiwillige dazu bei, die sozialen Dienste zu koordinieren und damit die Lebensbedingungen von benachteiligten Menschen zu verbessern.

Anforderungen an dich

- Organisationstalent, Kontaktfreudigkeit und gute Sprachkenntnisse sind für diese Aufgabe erwünscht. - IT-Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit/Internet sind ebenfalls willkommen, jedoch keine Bedingung. - Engagement und Empathie für die Arbeit mit sozial benachteiligten Menschen sind erforderlich.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.