weltwärts
gehen

Arbeiten mit Kindern im Kinder- und Familienzentrum "Águilas de Emaús" II, Piura

  • Einsatzort: Piura, Peru
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab März | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 213144

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS DEL PERU PROGRAMAS INTERCULTURALES

Deine Aufgabe

„Aguilas de Emaus“ wurde im Jahr 1986 im der Siedlung Campiña Catacaos der Stadt Piura gegründet. Diese Einrichtung ist ein Teil der internationalen Stiftung „Emaus“. Ziel der peruanischen „Aguilas de Emaus“ ist die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung in den Randgebieten. „Aguilas de Emaus“ unterhält mehrere Projekte, darunter ein Therapie-Zentrum für Menschen mit Behinderung, einen Recyclinghof sowie einen Kindergarten, der von zahlreichen Kindern von bedürftigen Familien besucht wird. Der Kindergarten besteht aus zwei Abteilungen: Dem Bereich Kleinkinder (0-3 Jahre) und dem Bereich Vorschule (4-5 Jahre). Der erste Bereich fokussiert seine Arbeit auf die frühkindliche Förderung, der zweite bereitet ältere Kinder für deren Eintritt in das öffentliche Schulsystem vor.

"Aguilas de Emaus" setzt sich dafür ein, dass Gesundheit und Bildung als Recht für alle umgesetzt werden. Der/die Freiwillige unterstützt die hauptamtlichen Mitarbeiter der Kindertagesstätte im Bereich Pädagogik für die Vorschulkinder. Er beteiligt sich an der Vorbereitung sowie an der Durchführung der Unterrichtseinheiten. Durch seinen internationalen Hintergrund sowie die aus der Heimat mitgebrachten Erfahrungen trägt der Freiwillige dazu bei, die Qualität der Bildungsangebote für benachteiligte Kinder und deren Familien zu verbessern.

Anforderungen an dich

Der/die Freiwillige soll insbesondere Freude an der Arbeit mit Kindern aus benachteiligten Familien und deren Eltern haben sowie mit Kreativität und Eigeninitiative an die Aufgaben herangehen. Pädagogische Erfahrungen sind von Vorteil. Er/sie soll ebenfalls Durchhaltevermögen mitbringen sowie die nötige soziale Motivation erweisen, um diesen Familien bei der Verbesserung ihrer Lebenslage zu helfen. Die Stiftung erwartet vom Freiwilligen Engagement und die Bereitschaft, sich auf die Problematik von benachteiligten Menschen einzulassen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.