weltwärts
gehen

SIPAZ Internationale Menschenrechtsbeobachtung und Verbreitung von Information über Chiapas

  • Einsatzort: San Cristóbal de las Casas, Mexiko
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 212178

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Servicio Internacional para la Paz (SIPAZ)

Deine Aufgabe

SIPAZ wurde 1995 als internationale Koalition von Organisationen gegründet, die aus der Friedens-, Menschenrechts- und der Gewaltlosigkeitsbewegung kamen, um zum einen die Konfliktsituation in Chiapas nach dem Aufstand 1994 zu beobachten, aber auch um einen Beitrag zu einem gerechten und langanhaltenden Frieden zu leisten. Es gibt ein internationales Team, dass die Ursachen von Konflikten analysiert, Interviews durchführt, Informationen aufbereitet und in vielen Sprachen durch eigene Veröffentlichungen zugänglich macht. Sipaz steht im engen Austausch mit anderen Organisationen und Aktivisten vor Ort, begleitet diese und beteiligt sich an an Vernetzungstreffen und Foren.

- Übersetzung ins deutsche des dreimonatlich herauskommenden Informationsbulletins von SIPAZ - Begleitung bei Events der Zivilgesellschaft und Besuche in indigenen Gemeinden im Umland von San Cristóbal de las Casas - Recherche über ein Thema des sozialen und politischen Kontextes - Redaktion von kleinen Artikeln - Teilnahme an Teamsitzungen

Anforderungen an dich

- Enthusiasmus - Engagement und Identifikation mit den Zielen von SIPAZ - sehr gute Spanischkenntnisse und Fähigkeit ins deutsche zu übersetzen - Bereitschaft sich auf einfache Bedingungen (bei Reisen in die Gemeinden) einzulassen - Kreativität und Anpassungsfähigkeit um mit immer sich ändernden Bedingungen um zu gehen - Interesse an Menschenrechtsarbeit

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Welthaus Bielefeld e.V.
Susanne Herrmann
August-Bebel-Str. 62
33602 Bielefeld

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Welthaus Bielefeld e.V.