weltwärts
gehen

Sozialarbeit mit Frauen und Kindern in Medellin

  • Einsatzort: Medellin, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab März | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 211965

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales Colombia

Deine Aufgabe

Die Organisation bietet benachteiligten Mädchen und jungen Frauen im Alter von 7 bis 18 Jahren aus der Gemeinde Siervas de Cristo Sacerdote Unterstützung in verschiedenen Bereichen. Im Besondern handelt es sich dabei um Sozialarbeit, psychologische, pädagogische, erzieherische, gesundheitliche Betreuung, Ernährungsberatung, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, geistliche Begleitung, Tanz- Musik- Theater und Zeichenkurse. Die Mädchen und Frauen haben häufig Gewalterfahrungen gemacht. Zur Zeit profitieren etwa 80 junge Frauen und Mädchen von den Angeboten. Ziel der Einrichtung ist es für die Rechte der Frauen und Mädchen einzutreten und diese gesellschaftlich zu festigen und zu integrieren.

Der/die Freiwillige wir die Hauptamtlichen in ihren Tätigkeiten unterstützen, wobei sie nicht direkt an therapeutischen Maßnahmen beteiligt sein werden. Der/die Freiwillige wird eher die pädagogische Begleitung unterstützen, sowie sportliche und kreative Aktivitäten mitbetreuen. Außerdem wird die oder der Freiwillige Betroffene zu Arztbesuchen begleiten, Bildungsveranstaltungen mitplanen und durchführen und mit seiner oder ihrer interkulturellen Herkunft als Beispiel für Weiterbildung und Möglichkeiten stehen.

Anforderungen an dich

Diese Einsatzstelle eignet sich besonders für Freiwillige mit Erfahrungen in der Arbeit mit Frauen und Kindern. Sensibilität, Offenheit, Verantwortungsbewusstsein und Kreativität können dem/der Freiwilligen helfen sich in dem Projekt zu integrieren.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.