weltwärts
gehen

Nachhaltige Erziehung in Umweltprojekt in Tota y Sogamoso, Boyacá, Kolumbien

  • Einsatzort: Sogamoso, Boyacá, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Dauer: ab Februar | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 210547

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales Colombia

Deine Aufgabe

Das Umweltprojekt hat sich im Juni 2010 gegründet. Ihre Aufgabe ist es der Landbevölkerung in Boyacá Angebote zur nachhaltigen Umwelterziehung zu machen. Besonders über landwirtschaftliche Projekte, aber auch über Umwelterziehung in Schulen für Kinder versuchen sie den sozialen Wohlstand der Gemeinde insgesamt zu fördern. Besonderes Augenmerk soll dabei auf nachhaltigem Handeln im Einklang mit den besonderen Bedingungen des Andengebirges liegen.

Der/die Freiwillige wird Lehrende bei der der Umwelterziehung in (Grund-)Schulen in Sogamoso und Tota bei ihrer Arbeit unterstützen. Die Kinder sollen für Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit sensibilisiert werden. Mit seiner interkulturellen Herkunft und den eigenen Erfahrungen trägt der/die Freiwillige dazu bei den Horizont der Kinder zu erweitern und sich durch und sich durch kleine Projekte selbst zu verwirklichen. Er hilft damit die Ziele der Organisation zu erreichen und die Lebensqualität der Bevölkerung der Gemeinde insgesamt zu verbessern.

Anforderungen an dich

Der/die Freiwillige sollte teamfähig sein und Spaß am Umgang mit Kindern haben. Ein Grundverständnis für Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Umwelterziehung sind wünschenswert. Erfahrungen in diesem Bereich sind aber keine Voraussetzung.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.