weltwärts
gehen

Bildungszentrum für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Senioren, Bogotá, Kolumbien

  • Einsatzort: Bogotá, Kolumbien
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Zeitraum: ab März | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 210384

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales Colombia

Deine Aufgabe

Das Projekt fördert benachteiligte Kinder, Jugendliche und Senioren in den Bereichen Bildung und Gesundheit. Hierbei konzentriert sich die Arbeit auf pädagogische Unterstützung bei Analphabetismus, Lernschwächen, geistigen Behinderungen und medizinischer Erstversorgung, sowie psychologische Beratungsangebote. Außerdem bietet das Zentrum einen Treffpunkt für Senioren und Sportangebote für Jugendliche an. Ziel ist dabei die gesellschaftliche (Re-)Integration dieser Bevölkerungsgruppe.

Der Freiwillige wird Pädagogen in verschiedenen Bereichen und in einzelnen Projekten unterstützen. Im Mittelpunkt dabei steht die pädagogische Begleitung der Schüler, ihr Wissen zu erweitern und damit insgesamt das Bildungsniveau zu fördern. Durch seinen internationalen Hintergrund und Vorkenntnissen aus der Heimat trägt der Freiwillige dazu bei, Unterrichtsinhalte zu bereichern, Kontakte zu deutschen Einrichtungen herzustellen und diese Bevölkerungsgruppen durch Betreuung zu stärken. Er hilft die Ziele der Einrichtung durch seinen Einsatz zu verwirklichen und kann somit einen relevanten Beitrag zu den Entwicklungschancen der Schüler und Senioren leisten.

Anforderungen an dich

- Der Freiwillige sollte Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder Senioren haben. - Vorkenntnisse und Erfahrung im Bereich Pädagogik oder Betreuung sind wünschenswert. - die Bereitschaft an der Arbeit in der Gruppe, sowie Flexibilität und Einsatzbereitschaft sind von Vorteil.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.