weltwärts
gehen

Beratungsstelle und Bildungszentrum für Mädchen aus schwierigen Verhältnissen in Girardot, Kolumbien

  • Einsatzort: Girardot, Cundinamarca, Kolumbien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab März | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 210381

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Programas Interculturales Colombia

Deine Aufgabe

Die nicht kommerzielle Organisation bietet Beratungs- und Bildungsangebote für Mädchen aus schwierigen Verhältnissen zwischen 7 und 18 Jahren an. Ziel ist es, den etwa 50 Kindern, die häufig Opfer häuslicher Gewalt innerhalb der eigenen Familien sind, Ansprechpartner zu sein, sie in ihren Rechten zu stärken und ggf. eine Verbindung zur Familie wieder herzustellen und sie auf ihrem Weg in eine sichere Zukunft zu begleiten.

Zur unterstützenden Begleitung ihrer Angebote bevorzugt das Projekt weibliche Freiwillige. Diese werden die Sozialpädagoginnen, Beraterinnen und Psychologinnen in ihrer Arbeit assistieren, an Zusammenkünften teilnehmen, Gruppenangebote mit planen und durchführen, sowie bei Gesprächen mithelfen. Die Freiwillige bietet den Mädchen die wahrscheinlich einmalige Möglichkeit eine fremde Kultur kennzulernen und ihnen positives Beispiel sein und Motivation für die Gestaltung ihrer Zukunft bieten. Mit ihrer Hilfe trägt die Freiwillige dazu bei, die Zeile der Organisation zu verwirklichen und so den Lebensstandard der Region insgesamt zu verbessern.

Anforderungen an dich

Die Freiwillige sollte Interesse an der Arbeit mit Kindern und jungen Frauen haben. Es wäre wünschenswert, wenn sie aufgeschlossen und motiviert für die Arbeit mit Menschen aus benachteiligten Verhältnissen ist. Teamgeist und Flexibilität können der Freiwilligen in ihren Aufgaben helfen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.