weltwärts
gehen

Umwelterziehung und Umweltbildung in Moyobamba

  • Einsatzort: Moyobamba, Peru
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 209100

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Mono Tocón

Deine Aufgabe

Das Projekt Mono Tocón wurde 2009 in Moyobamba gegründet und seit 2010 offiziell als Entwicklungs-NGO anerkannt. Ziel ist der Erhalt der Biodiversität in Peru. Die Organisation umfasst drei wesentliche Bereiche: Artenerhaltung, Umwelterziehung und Forschung. Neben diesen Aktivitäten liegt ein Hauptaugenmerk auf dem Schutz des Anden-Springaffens. Das Team von Mono Tocón besteht aus AbsolventInnen der Fakultät für Ökologie von der Universität von San Martin, sowie aus Studierenden, die ihre Forschungsarbeit dort betreiben. Unterstützt werden sie von Jugendlichen aus der Region. Angestrebt wird die Implementierung von Programmen der Umwelterziehung an Schulen, um ein Umweltbewusstsein zu schaffen, aber auch die Kooperation von Umweltschutzinstituten und der lokalen Regierung. 2010 entwickelten sie in Zusammenarbeit mit regionalen und lokalen Bildungsbehörden einen umweltpädagogisches Programm.

- Hilfe bei der Durchführung von Unterrichts- und Fortbildungseinheiten - Mitwirkung bei der Einrichtung von Schutzgebieten und Erhalt schon bestehender Schutzzonen für den Anden-Springaffen (San Martin titi monkey). -Mithilfe in der Öffentlichkeitsarbeit des Projektes (Facebook, Website) - Unterstützung bei der Forschung (Populationsdichte, Nahrung, Verhalten und Lebensraum). - Mitarbeit bei einem Umwelterziehungsprogramm für die Region San Martin. - Herstellung didaktischen Lehrmaterials wie Faltblätter, Broschüren oder Plakate. Durch diese Maßnahmen soll der Bevölkerung die Bedeutung des Schutzes natürlicher Ressourcen näher gebracht werden.

Anforderungen an dich

- Gute Spanischkenntnisse - Didaktische Fähigkeiten - Zoologisches Interesse - kreative Fähigkeiten wie Zeichnen, Malen, Theaterspielen, um diese in die Unterrichtseinheiten einbringen zu können - Interesse an Bildungsarbeit und Vermittlung von umweltrelevanten Themen - Hohe Selbstständigkeit und Eigeninitiative - robuste Gesundheit (tropisches Klima, Hitze, hohe Sonneneinstrahlung, etc.)

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Welthaus Bielefeld e.V.
Susanne Herrmann
August-Bebel-Str. 62
33602 Bielefeld

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Welthaus Bielefeld e.V.