weltwärts
gehen

Sozialarbeit im Großraum Asuncion

  • Einsatzort: Asunción, Paraguay
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 208655

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Evangelische Kirche am La Plata, Diakoniebüro

Deine Aufgabe

Die Callescuela ("Schule der Straße") ist eine Nichtregierungsorganisation, die Anfang der 1980er gegründet wurde, um Menschenrechtsverletzungen in der Zeit der paraguayischen Diktatur anzuzeigen. Schwerpunkt war von Anfang an die Arbeit mit Kindern. Heute konzentriert die Callescuela ihre Aktivitäten auf drei Säulen: Sozialarbeit in Armenvierteln (mit auf der Straße leben/ arbeitenden Kindern), nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Kinderrechte sowie Bildungsmaßnahmen.

Der/ die Freiwillige unterstützt die Callescuela in einem ihrer verschiedenen Projekte bei den freizeitpädagogischen Angeboten: Hausaufgabenunterstützung, Kreativangebote, mobile Bibliothek; Mitarbeit im Programm zur Wiedereingliederung von Schulverweigerern; Mitarbeit im Projekt zur Unterstützung von geregelten Arbeitsbedingungen für jugendliche Schuhputzern. Ziel dieses Einsatzes ist es, dass der/die Freiwillige lernt, Menschrechtsfragen nicht nur theoretisch zu erörtern, sondern durch solidarisches Miteinander zu erfahren.

Anforderungen an dich

Er/sie sollte sich in gewissen Maßen an eine fremde Kultur anpassen und zuhören sowie sich auf einfache Lebensverhältnisse einstellen können. Gut wären Erfahrungen im Umfang mit Kindern und Jugendlichen sowie Kreativität. Teamgeist wird ebenso erwartet wie Eigeninitiative. Musikalische und/ oder kreativ-künstlerische Fähig- und Fertigkeiten sind von Vorteil.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)
Niels von Türk
Georg-Haccius-Str. 9
29320 Hermannsburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)