weltwärts
gehen

Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen

  • Einsatzort: Choma, Sambia
  • Sprache(n): Englisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 208652

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Mmabana Community Outreach Project - MCOP

Deine Aufgabe

MCOP ist eine gemeinnützige und auf dem christlichen Glauben basierende NGO, die extreme Armut von Kindern und Jugendlichen in der Region um Choma herum überwinden möchte und sich für eine nachhaltige Bildung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Der NGO geht es um die Förderung von Kindern und Jugendlichen durch verschiedene Programme. Es gibt v.a. das "Orphans and Vulnerable Children (OVC) Program" mit verschiedene Bildungsangebote wie z.B. Hausaufgabenhilfe, Unterricht in Lesen und Schreiben, freizeitpädagogische Betreuung und Bildung. Und das "Youth Empowerment Program" mit Computerkursen, Vermittlung von Führungsfähigkeiten und Selbststärkung, Sportprogramm, Aufklärungs- und Präventionsarbeit über HIV/Aids und Jugendfreizeiten. MCOP arbeitet mit lokalen jungen Erwachsenen zusammen, die sich als Freiwillige für die Entwicklung und Förderung ihrer Region einsetzen.

Die/ Der Freiwillige wird sich am OVC Program beteiligen und mit den Kindern und Jugendlichen täglich Sportaktivitäten durchführen. Gerade durch letztgenanntes erleben die Jugendlichen eine sinnvolle Freizeittätigkeit kennen, durch die sie lernen, dass es nicht um Siegen geht, sondern um gemeinschaftliches Miteinander. Die Freiwilligen lernen, wie eine Gemeinschaft gestaltet sein muss, die möglichst ohne Vorurteile auskommt. Dabei lernen sie, wie notwendig Bildung ist, um in einer Gesellschaft einen eigenen, anerkannten Platz zu finden. Nach einer Eingewöhnungsphase wird die/der Freiwillige an den Nachmittagen eine eigene freizeitpädagogische Gruppe oder Computerclass betreuen.

Anforderungen an dich

Von der/dem Freiwilligen wird erwartet, dass sie/er offen ist für neue, sehr einfache Lebensumstände. Sie/er sollte sich in gewissen Maße an eine fremde Kultur anpassen können und zuhören. Er/sie soll bereit sein, von den Südpartnern zu lernen. Er/sie sollte nach Möglichkeit sportliche und musikalische Grundfähigkeiten haben und die Bereitschaft mitbringen, die eigenen Stärken und Fähigkeiten ins Team und die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen mit einzubringen. Er/sie sollte die Bereitschaft haben, sich politisch, sozio-ökonomisch und kulturell mit den Südpartnern in einem Entwicklungsland auseinander zu setzen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)
Niels von Türk
Georg-Haccius-Str. 9
29320 Hermannsburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)