weltwärts
gehen

Irente Rainbow School: Arbeit in einer Schule für Kinder mit Behinderung

  • Einsatzort: Lushoto, Tansania
  • Sprache(n): Englisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 207445

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Evangelical Lutheran Chuch in Tanzania - North-Eastern Diocese

Deine Aufgabe

Die Irente Rainbow School ist eine Schule für Kinder mit Behinderungen, in der Kinder angemessen gefördert werden und Lehrer/innen in Sonderpädagogik ausgebildet werden. Kinder mit geistiger Behinderung und Autismus lernen hier innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers, dort vor allem über Landwirtschaft. Die Mitarbeitenden der Schule reisen oft zu abgelegenen Gebieten in der Tanga Region, um Aufklärungsarbeit zu machen und Familien mit geistig behinderten Kindern zu beraten und zu unterstützen. Mitarbeit im Outreach-Programm: Lehrkraft der Schule besuchen regelmäßig die entfernten Gemeinden, geben den Eltern Anregungen, vermitteln die Kinder an Krankenhäuser wenn nötig und bilden Helfer*innen zur Unterstützung ihrer Arbeit aus.

Der/die Freiwillige wird in der Schule die Lehrkräfte unterstützen und individuell mit den Kindern innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers arbeiten. Sie werden auch bei den sogenannten "Outreach Prgram", also bei der Aufklärungsarbeit und Unterstützung der Familien in anderen Regionen des Landes mithelfen.

Anforderungen an dich

- Erfahrung im Umgang mit Kindern - Bereitschaft Kisuaheli zu lernen - Erfahrung im Umgang mit Menschen/Kindern mit Behinderungen von Vorteil - Interesse und Spaß an Lehrtätigkeit - Geduld, Flexibilität, Kreativität und Belastbarkeit

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Vereinte Evangelische Mission (VEM)
David Kobernick
Rudolfstraße 137
42285 Wuppertal

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Vereinte Evangelische Mission (VEM)