weltwärts
gehen

Ausbildung und Bildung von arbeitenden Kindern

  • Einsatzort: Piura, Peru
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 206968

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Centro de Apoyo a Niños/as Adolescentes Trabajadores/as- CANAT

Deine Aufgabe

Die gemeinnützige Organisation CANAT wurde von Jesuiten gegründet. Sie möchte arbeitenden Kindern und Jugendlichen eine ganzheitliche Entwicklung und Erziehung ermöglichen. Soziale, wirtschaftliche, politische und kulturelle Inklusion sind ihre Ziele. Es sollen die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder und Jugendlichen gefördert werden. Dies soll nicht von außen geschehen, sondern unter aktiver Mitwirkung der Betroffenen in den Programmen und in der Institution. Eine solidarische und gerechte Gesellschaft, wo die Menschenrechte, speziell der Kinder und Jugendlichen, geachtet werden und wo ausbeuterische Kinderarbeit keinen Platz mehr hat, sind das Leitmotiv. Hierbei arbeitet CANAT eng mit anderen Organisationen zusammen. CANAT unterstützt auch den Dachverband der arbeitenden Kinder und Jugendlichen Perus (Movimiento Nacional de Niños y Niñas Adolescentes y Trabajadores Organizados del Perú, MNNATSOP).

- Beteiligung und Unterstützung in der persönlichen Betreuung von Kindern und Jugendlichen. - Kreative Arbeit (Musik, Theater, Kunst je nach Fähigkeiten des/der FW) mit den Kindern und Jugendlichen. - Anleitung und Betreuung bei sportlichen Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen. - Betreuung und Mithilfe bei der schulischen und außerschulischen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen, Hausaufgabenhilfe. - Assistenz bei den verschiedenen Aufgabenfeldern der Institution im Rahmen der sozialen Arbeit mit Straßenkindern (Streetworker). - Arbeit mit Zielgruppen am Zentralmarkt, wo viele der Kinder und Jugendlichen ihren Lebensunterhalt verdienen. - Beteiligung an Kampagnen, z.B. Gewaltprävention

Anforderungen an dich

- Gute bis sehr gute spanische Kenntnisse. - Bereitschaft zum interkulturellen Lernen. - Fähigkeit mit Kindern und Jugendlichen aus sozial sehr schwierigen Verhältnissen umzugehen. - Wünschenswert wäre eine Person, die schon Erfahrung im Umgang und der Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachem Umfeld hat. - Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen. - Geduld, Verständnis und Ausdauer in der Überwindung von Schwierigkeiten und hohe Frustrationstoleranz angesichts von Rückschlägen in der Arbeit im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen der Straße. - Fähigkeit durch persönliche Lebensweise, Einstellungen und als Vorbild Werte zu vermitteln. - Künstlerische/sportliche Qualifikation

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Welthaus Bielefeld e.V.
Susanne Herrmann
August-Bebel-Str. 62
33602 Bielefeld

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Welthaus Bielefeld e.V.