weltwärts
gehen

Schulbildung und Jugendarbeit

  • Einsatzort: Asunción, Paraguay
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 205921

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Provincialado Nuestra Sra. Del Sagrado Corazón

Deine Aufgabe

Durch das Projekt werden umliegende Gemeinden sozial und seelsorgerisch betreut, Aufgabenschwerpunkte sind: Bildung und Erziehung bedürftiger Kinder und Jugendlicher in einem Kindergarten und Schule sowie durch Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen im außerschulischen Bereich; Armutsbekämpfung durch aufsuchende Gemeindearbeit, Gesundheits- und Familienpastoral in umliegenden Armenvierteln.

Mitarbeit im Kindergarten und Unterstützung in der Grundschule, bei außerschulischen Freizeitaktivitäten, Angebot kultureller und musischer Aktivitäten. Mitgestaltung von Festen und Feiern. Nachhilfeunterricht für schwächere Schüler. Außerschulisch Schaffung eines Angebots in den Schulferien mit Workshops und Projekten zur Umwelterziehung. Begleitung von Kinder- und Jugendgruppen und Durchführung von Spielnachmittagen, Workshops zu sozialen, kulturellen und religiösen Themen, Sportaktivitäten, Koch- und Bastelarbeiten oder Initiierung von Musikgruppen.

Anforderungen an dich

Selbständiges Erlernen der Landesprache. Interesse ein anderes Land kennenzulernen. Einfühlungsvermögen und Verständnis für andere. Selbstständigkeit und Umsicht. Respektieren anderer Lebensformen und –realitäten. Engagiertes Sich-Einbringen ins Projekt in den Bereichen des interkulturellen Lebens, Lernens und Zusammenarbeitens. Auseinandersetzung mit globalen Ungleichheiten im Blick auf politische, wirtschaftliche und religiöse Aspekte. Physische und psychische Gesundheit und Belastbarkeit. Bereitschaft zur aktiven Nacharbeit nach der Rückkehr.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Weltkirchliche Friedendienste Diözese Rottenburg-Stuttgart
Ingeborg Kontny
Antoniusstr. 3
73249 Wernau

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Weltkirchliche Friedendienste Diözese Rottenburg-Stuttgart