weltwärts
gehen

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in städtischen Randvierteln in Ecuador

  • Einsatzort: Guayaquil, Ecuador
  • Sprache(n): Englisch, Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 205501

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

ADES

Deine Aufgabe

In Guayaquil arbeiten die Freiwilligen bei ADES, einer ecuadorianischen Nicht-Regierungsorganisation, die seit mehr als 20 Jahren in städtischen Armenvierteln Projekte mit Kindern, Jugendlichen und alten Menschen anbietet. Ein Schwerpunkt dabei ist die Modellschule „Generation Neues Jahrtausend“, die bei der Inklusion von Schüler*innen mit Behinderungen eine Vorreiterrolle spielt.

Als Freiwillige*r wirst du schwerpunktmäßig an dieser Schule mitarbeiten, aber du kannst auch andere Projekte von ADES (z.B. Ernährung, Drogenprävention) kennen lernen. An der Schule wirst du die Lehrer*innen unterstützen, kannst aber auch – je nach deiner Neigung – kleine AGs mit Sport, Theater oder Musik an den Nachmittagen oder in den Schulferien anbieten. Du wohnst in einer Gastfamilie in der Nähe des Stadtzentrums. Es besteht auch die Möglichkeit, an einer privaten Universität Kurse zu belegen und junge Ecuadorianer*innen kennen zu lernen.

Anforderungen an dich

Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Anpassungsfähigkeit an fremde Kulturen, Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Grundkenntnisse der spanischen Sprache bzw. Bereitschaft, diese vor der Ausreise zu erwerben (im Land gibt es einen dreiwöchigen Ergänzungskurs)

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

pax christi Diözesanverband Aachen
Anja van Lück
Klosterplatz 7
52062 Aachen

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

pax christi Diözesanverband Aachen